Hören

Programm

So 01.02.

So 01.02.

So 01.02.

So 01.02.

So 01.02.

So 01.02.

So 01.02.

So 01.02.

So 01.02.

Die nächste Sendung gibt es wieder am Montag um 10 Uhr mit unserem Vormittagsmagazin Faustschlag.

Nachrichten vom 30.01.2015

2015

Das Oberverwaltungsgericht in Bautzen prüft die Beschwerde wegen der Demo-Auflagen. Nach Angaben des Leipziger Verwaltungsgerichts wurde ein Eilantrag der Legida abgelehnt. Damit wollte die Bewegung doch noch erreichen, auf dem Marktplatz demonstrieren zu dürfen. Es sollen dieses Mal nur 15.000 Teilnehmer werden. Legida hat seit der letzten Demonstration ihre Erwartungen zurückgeschraubt. Die islamfeindliche Bewegung wollte zuerst mit einem Demonstrationszug vom Markt starten. Dieses Vorhaben hatte die Stadt gestern untersagt. Grund dafür sei eine mögliche Gefährdung der öffentlichen Sicherheit. Die Versammlung wurde auf den Augustusplatz verschoben. Außerdem darf es nur eine Kundgebung und keinen Aufzug geben. Mittlerweile sind auch einige Legida-Nahe Kundgebungen abgesagt worden, die ebenfalls heute stattfinden sollten. Auch Gegendemonstrationen wurden angemeldet. Allerdings sind auch den Gegnern nur Kundgebungen erlaubt.
30.01.2015 - 19:40
In Naunhof ist auf der Bahnstrecke zwischen Leipzig und Dresden ein Brandanschlag verübt worden. Wie die Polizei mitteilte, brannte am Vormittag ein Schaltkasten. Außerdem wurden an den Gleisen Spangen angebracht und zerschnittene Kabel gefunden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwischen Leipzig und Meißen fallen Züge aus. Ein Ersatzverkehr wurde eingerichtet. Auch am Markkleberger Bahnhof hat es einen Brandanschlag gegeben. Deshalb bleibt Strecke Leipzig-Dresden voraussichtlich bis Mitternacht gesperrt.
30.01.2015 - 19:23
Die Leipziger Polizei wird zu den Teilnehmerzahlen der Demonstrationen keine Angaben machen. Wie die Polizei mitteilte, wird zwar ein Hubschrauber Luftaufnahmen der Teilnehmer machen. Die Erhebungen seien aber nur für interne Zwecke gedacht. Die Polizei wolle sich nach den Demonstrationen auf die Zahlen der Veranstalter berufen. Sie reagiere damit auf die Kritik nach den Zählungen der vergangenen Demonstration. Das Institut für Soziologie der Universität Leipzig kündigte an, auch bei der heutigen Demonstration Zählungen durchzuführen.
30.01.2015 - 19:29
In Leipzig haben rund 300 Mitarbeiter des Metallwerks Neue Halberg-Guss ihre Arbeit niedergelegt. Nach Angaben der Gewerkschaft IG-Metall hat sich damit die gesamte Mittagsschicht an dem Streik beteiligt. Beim Bahnwagonhersteller Bombardier in Görlitz waren es rund 1.000 Mitarbeiter. Bundesweit legten insgesamt rund 55.000 Beschäftigte der Metall-und Elektroindustrie ihre Arbeit nieder. Von den Streiks waren 350 Betriebe betroffen. Die IG-Metall fordert für die Beschäftigten in Sachsen 5,5 Prozent mehr Geld. Gestern war eine erste Tarifverhandlung gescheitert.
30.01.2015 - 19:19
Der Fußballer Mikko Sumusalo wechselt von Rasenballsport Leipzig zu F.C. Hansa Rostock. Der Wechsel findet leihweise bis zum Ende der Saison statt. Der 24-Jährige war im Januar nach Leipzig gekommen. Nun soll der Abwehrspieler beim Drittligisten Hansa Rostock Spielerfahrung sammeln. +++++++ Der Handballclub Leipzig tritt gegen das mazedonische Team Vardar Skopje an. Damit bestreiten die Leipziger Handballerinen ihr erstes Hauptrundenspiel der diesjährigen Champions League Saison. HCL-Trainer Rentsch sagte, nach der Niederlage gegen den Buxtehuder SV in der Bundesliga wolle die Mannschaft nun einen Sieg erringen.
30.01.2015 - 19:31