Hören

Programm

Do 03.09.

Do 03.09.

Faustschlag

Künstlergespräch: Zakwan Khello hat Bilder vom Bürgerkrieg gemalt. Außerdem Zivilisationskrankheiten und Film „I want to see the manager."

Do 03.09.

Direkt

Auf dem Gelände der alten Messe sollen neue Flüchtlingsunterkünfte entstehen. Außerdem: wirtschaftliche Unterschiede zwischen Ost und West.

Do 03.09.

Do 03.09.

Do 03.09.

Do 03.09.

19 - 20

Das Musikmagazin lässt interessante Künstler zu Wort kommen und setzt sich mit Themen aus Musik und Popkultur auseinander.

Do 03.09.

Do 03.09.

Nachrichten vom 03.09.2015

2015

Das gaben Landesregierung und Kommunen gestern nach einem Spitzengespräch in Dresden bekannt. Dazu waren unter anderem die Stadtoberhäupter aus Dresden, Chemnitz und Leipzig geladen. Sie sollen künftig verstärkt bei der Suche nach geeigneten Flüchtlingsunterkünften beteiligt werden. Dabei sollen die Kommunen auch mögliche Erstaufnahmeeinrichtungen vorschlagen. Die Stadt Leipzig hatte bereits gestern ein neues Konzept zur Unterbringung von Flüchtlingen vorgestellt. Für die Flüchtlinge sollen unter anderem 20 neue Unterkünfte entstehen.
03.09.2015 - 10:50
Seit dem Abend sind keine Geflüchteten mehr in der HTWK-Sporthalle untergebracht. Das teilte die Landesdirektion mit. Am Mittwochabend haben die verbliebenen 28 Geflüchteten die Sporthalle Richtung Dölitz verlassen. Sie leben nun im ehemaligen Lehrlingswohnheim in der Friederickenstraße. Dort war für sie nach der Verlegung von 50 Flüchtlingen nach Chemnitz Platz geworden.
03.09.2015 - 10:48
Das gab das Wirtschaftsforschungsinstitut ifo im Vorfeld des 25. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung bekannt. In Ostdeutschland fehlten vor allem sogenannte hochproduktive Großunternehmen. Zudem leben immer weniger Menschen im Osten. Zurück bleibt eine alternde Bevölkerung. All das dämpfe die Wirtschaftskraft. Pro Kopf liege sie bei nur etwa 75 Prozent des Westniveaus. Der Wert sei seit 1995 überwiegend gleich geblieben. Auch in den kommenden 25 Jahren werden die ostdeutschen Länder so hinter dem Westen zurückbleiben. Positive Ausnahmen blieben Dresden, Jena, das Berliner Umland und Leipzig.
03.09.2015 - 10:42
Grund dafür sind steigende Kfz-Versicherungen. Das haben die Versicherer angekündigt. Sowohl bei der Haftpflicht und der Kasko sollen die Tarife erhöht werden. Die Erhöhung kommt unter anderem durch häufigere Unfälle. Neben Leipzig müssen auch Autofahrer in Dresden und im Vogtland mit steigenden Beiträgen rechnen.
03.09.2015 - 10:39