Hören

Programm

Mo 08.02.

Mo 08.02.

Faustschlag

Wortradio mit alternativer Popmusik: Die Sendung bringt Theater-Kritiken, beleuchtet aktuelle Debatten oder berichtet aus der Wissenschaft.

Mo 08.02.

Direkt

Das Nachrichtenmagazin informiert aktuell über Ereignisse des Tages und liefert dazu Hintergründe, Interviews und Reportagen.

Mo 08.02.

19 - 20

Im Lauschangriff gehts heute um ein Bild, welches seit hunderten von Jahren immer wieder in Geschichten auflebt: Das Mädchen & der Tod.

Mo 08.02.

Mo 08.02.

Mo 08.02.

Mo 08.02.

Mo 08.02.

Nachrichten vom 08.02.2016

2016

Aufgrund von mehr Flüchtlingskindern stoßen Schulen in Sachsen an ihre Aufnahmegrenzen. Wie das sächsische Kultusministerium mitteilte, seien momentan mehr als 6.000 Kinder in sogenannten Willkommensklassen untergebracht. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Flüchtlingskinder um mehr als 70 Prozent gestiegen. In Sachsen sind sie in 400 sogenannten Willkommensklassen untergebracht. Hier lernen sie zuerst Deutsch und werden anschließend langsam in die regulären Klassen eingeführt. Dafür sorgen rund 400 Lehrkräfte. Die meisten Willkommensklassen sind an Grundschulen integriert. Gefolgt von Oberschulen und berufsbildenden Schulen. An Gymnasien gibt es bis jetzt nur eine Willkommensklasse. Da in diesem Jahr schon fast 2.200 neue Flüchtlingskinder in Sachsen angekommen sind, sollen an den Gymnasien auch mehr Willkommensklassen eingerichtet werden.  
08.02.2016 - 09:40
In Sachsen ist der Bundesfreiwilligendienst weiterhin beliebt. Das geht aus einer Statistik des Bundesamtes für zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit hervor. Demnach hätten sich im vergangenen Jahr rund 3.300 Männer und Frauen beim sogenannten „Bufdi“ engagiert. Viele von ihnen würden darin eine Möglichkeit sehen, sich beruflich zu orientieren. 2014 waren, mit etwas mehr als 5.000, zwar mehr Menschen am Bundesfreiwilligendienst beteiligt. Allerdings gab es zu dem Zeitpunkt einmalige Fördergelder vom Bund. Der Bundesfreiwilligendienst ersetzt seit dem 1. Juli 2011 den Zivildienst.
08.02.2016 - 09:39
Bei einem Brand in Leipzig-Neuschönefeld hat es am Morgen acht Verletzte gegeben. Nach Angaben der Polizei sei das Feuer gegen 5 Uhr in der dritten Etage ausgebrochen. Ein Balkon stürzte durch die große Hitze ein. Die Bewohner des Hauses konnten in Sicherheit gebracht werden. Sieben von ihnen mussten wegen Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Auch ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. Nach Angaben der Feuerwehr wurde nach den Löscharbeiten eine Katze tot aus der Wohnung geborgen.
08.02.2016 - 09:56
Die Städtischen Bibliotheken in Leipzig schließen für eine Woche. Nach Angaben der Stadt findet ein umfassendes Softwareupdate statt. Die gesamte Bibliothekssoftware werde aktualisiert. Außerdem müsse sie an neue Sicherheitsanforderungen angepasst werden. Ziel ist auch Online-Medien wie E-Books besser zu integrieren. Ab dem 15. Februar haben die Bibliotheken wieder geöffnet.  
08.02.2016 - 09:38
Am Wochenende fand auf der Leipziger Messe die erste Runde des FedCup statt. Der FedCup ist das wichtigste internationale Tennisturnier der Damen. Die deutsche Auswahl aus vier Spielerinnen um Australian Open Siegerin Angelique Kerber musste sich nach fünf Spielen mit 2:3 gegen die Schweiz geschlagen geben. +++ Am Samstag spielte außerdem der HC Leipzig gegen die Spreefüxxe Berlin. Die Handballerinnen verpassten einen Heimsieg. Das Spiel endete unentschieden 27:27. +++ Erfolgreicher waren da die Fußballer von RB Leipzig. Sie siegten am Sonntag gegen Eintracht Braunschweig mit 2:0. Die Tore schossen Emil Forsberg und Marvin Compper. Leipzig ist Tabellenführer mit nun sechs Punkten Abstand auf den Zweitplatzieren SC Freiburg. +++ Ebenfalls am Sonntag spielten die Icefighters. Sie hatten den Tabellenzweiten zu Gast. Gegen die Tilburg Trappers musste sich Leipzig allerdings mit 1:4 geschlagen geben.
08.02.2016 - 09:35