Hören

Programm

Mi 30.07.

Mi 30.07.

Faustschlag

Kinder: sie bauen sich eine eigene Stadt, wählen einen eigenen Beruf, sie wählen ihren eigenen Bürgermeister. Klingt komisch? Einschalten!

Mi 30.07.

Direkt

Das Nachrichtenmagazin informiert aktuell über Ereignisse des Tages und liefert dazu Hintergründe, Interviews und Reportagen.

Mi 30.07.

Mi 30.07.

Mi 30.07.

19 - 20

Ist die NSA genauso schlimm wie die Stasi? M19 spricht mit dem Leiter des Stasi-Museums "Runde Ecke" Tobias Hollitzer.

Mi 30.07.

Mi 30.07.

Mi 30.07.

Nachrichten vom 30.07.2014

2014

Die Sanktionen der Europäischen Union wirken sich offenbar auch auf die Region Leipzig aus. Betroffen ist nach eigenen Angaben der Krananlagenhersteller „Mechanik Taucha Fördertechnik“ aus Jesewitz. Geschäftsführer Olaf Brauer sagte mephisto 97.6, die Sanktionen würden sich schon auf das Geschäft niederschlagen. Von rund drei Millionen Euro an geplanten Aufträgen aus Russland seien im ersten Halbjahr erst Aufträge von rund 125.000 Euro erzielt worden. Das zeige, dass schon jetzt ein massiver Einbruch stattfinde und weiter stattfindet werde. Brauer sagte weiter, die Geschäfte nach Russland würden rund 30 Prozent der Aufträge seiner Firma ausmachen. Durch die Sanktionen seien die russischen Auftraggeber aber unsicher, in Deutschland Geschäfte zu machen. Die EU hat gestern erstmal Sanktionen gegen ganze russische Wirtschaftszweige beschlossen.  
30.07.2014 - 10:40
Die Universität Leipzig hat so viele Bewerber wie noch nie. Nach Angaben der Universität Leipzig sind bereits 43.000 Bewerbungen eingegangen. Das sind jetzt schon rund 3.000 Bewerber mehr als im Vorjahr. Nach eigenen Angaben rechnet die Hochschule damit, dass die Bewerberzahlen noch weiter steigen. Denn die Bewerbungsfrist für Studiengänge ohne Beschränkung läuft noch bis Mitte September. Besonders beliebt ist die Uni Leipzig in den alten Bundesländern. Von dort kamen im vergangenen Jahr mehr als die Hälfte der Bewerber. Die Uni Leipzig hat zurzeit 14 Fakultäten mit 150 Instituten.
30.07.2014 - 10:33
In Leipzig-Leutzsch bekommt die 57. Oberschule einen neuen Schulhof. Wie die Stadt mitteilte, sind neue Spielgeräte und Grünflächen geplant. Um den Hof neu zu gestalten, müsse außerdem das mehr als 100 Jahre alte Kopfsteinpflaster entfernt werden. Die Kosten sollen rund 400.000 Euro betragen. Die Arbeiten sollen im November beginnen und Mitte kommenden Jahres abgeschlossen sein.
30.07.2014 - 10:29
Auf der Bahnstrecke zwischen Eilenburg und Halle kommt es ab heute zu Fahrplanabweichungen. Wie die Mitteldeutsche Regiobahn mitteilte, wird auf ihrer Strecke gebaut. Deswegen würden Busse an den bekannten Zughaltestellen eingesetzt. Genauer Informationen gibt es auf der Internetseite der Deutschen Bahn. Die Änderungen gelten noch bis Freitag. 
30.07.2014 - 10:29