Hören

Programm

Do 28.05.

Do 28.05.

Faustschlag

Sechs Journalismus-Studenten aus Ohio haben mit mephisto 97.6 herausgefunden, was "Willkommenskultur" ist. Das Ergebnis hören Sie ab 10 Uhr.

Do 28.05.

Direkt

Das Nachrichtenmagazin informiert aktuell über Ereignisse des Tages und liefert dazu Hintergründe, Interviews und Reportagen.

Do 28.05.

Do 28.05.

Do 28.05.

Do 28.05.

19 - 20

Wie steht es um Leipzigs Subkultur? Im Gespräch mit Vertretern von Moritzbastei, Distillery, dem Label analogsoul und der Band Krahnstøver.

Do 28.05.

Do 28.05.

Nachrichten vom 28.05.2015

2015

In Leipzig hat heute die achte Integrationsmesse stattgefunden. Unter dem Motto „Vielfalt in Arbeit und Kultur“ informierte die Stadt unter anderem über Ausbildungsangebote für Migranten. Oberbürgermeister Burkhard Jung betonte das Interesse der Stadt an den Migranten. Die Wahrheit sei, dass die Stadt Menschen brauche, die dazukommen. Das Handwerk, die Wirtschaft, die Offenheit - es sei bereichernd, die Kulturen kennenzulernen und die Geschichten zu teilen, so Jung. Für Migranten sei die Veranstaltung hilfreich gewesen, weil viele verschiedene Akteure zusammen gekommen sind. Interessenten konnten ihre Fragen an Mitarbeiter von Jobcentern, Arbeitsagenturen sowie der Bundesagentur für Migration und Flüchtlinge richten. An der Veranstaltung nahm unter anderen auch Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping teil.
28.05.2015 - 17:34
Die sächsischen Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus erhalten deutlich mehr Geld. Wie das Innenministerium mitteilte, sollen die Beratungsstellen 2015 mit über 1,5 Millionen Euro gefördert werden. Das sind zwei Drittel mehr für die Arbeit gegen Rechtsextremismus. Davon sollen unter anderem Opferberatungen und Aussteigerprogramme profitieren. Deren Träger sind unter anderem Schulen, Medien, sowie Kirchen und Vereine. Die zusätzlichen Mittel kommen überwiegend vom Bund. Nach Angaben der Opferberatungen gab es in Sachsen 2014 rund 420 Betroffene rechter Gewalt. Besonders seien davon Leipzig und Dresden betroffen. In Dresden stieg die Zahl rassistisch motivierter Angriffe im Vergleich zum Vorjahr um mehr als die Hälfte. In Leipzig blieb die Zahl konstant bei jährlich etwa 60 Angriffen.
28.05.2015 - 17:35
Am Abend wird in der Innenstadt die Europameisterschaft der Slalom-Kanuten feierlich eröffnet. Nach Veranstalterangaben nehmen an den Wettkämpfen mehr als 200 Sportler teil. Ab morgen fahren sie im Kanupark Markkleeberg um die Wette. Unter ihnen ist auch der Leipziger Jan Benzien. Er ist amtierender Europameister. Neben Benzien und seinem Partner Franz Anton sind noch zwei weitere Leipziger unter den Athleten. Am Sonntag sollen dann die neuen Europameister unter den Slalom-Kanuten feststehen.
28.05.2015 - 17:36
Der Richard-Wagner Preis geht in diesem Jahr an den Dirigenten Christian Thielemann. Thielemann erhält den Preis am Abend in der Leipziger Oper. Wie die Leipziger Richard-Wagner-Stiftung mitteilte, gilt Thielemann als bester Wagner-Dirigent der Welt. Der 56-jährige Thielemann hat außerdem ein Buch über Wagner geschrieben. Hauptberuflich leitet er die Sächsische Staatskapelle. Der Wagner-Preis wird seit 2013 verliehen und ist mit 10 000 Euro dotiert.
28.05.2015 - 17:37