Hören

Programm

Do 31.07.

Do 31.07.

Faustschlag

Der Faustschlag beschäftigt sich diesmal mit dem Asylrecht für Homosexuelle in der EU. Außerdem: Bissige Analysen zu Landtagswahlplakaten.

Do 31.07.

Direkt

Das Nachrichtenmagazin informiert aktuell über Ereignisse des Tages und liefert dazu Hintergründe, Interviews und Reportagen.

Do 31.07.

Do 31.07.

Do 31.07.

Do 31.07.

19 - 20

Wir gehen „Backstage“! Mit Interviews vom Melt! und Geschichten darüber, was hinter der Bühne eigentlich so passiert.

Do 31.07.

Do 31.07.

Nachrichten vom 30.07.2014

2014

Die gegen Russland verhängten Sanktionen könnten sich auch negativ auf die sächsische Wirtschaft auswirken. Das befürchten Wirtschaftsexperten vom Dresdner Ifo-Institut. Solche Sanktionen würden meist nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Russland ist ein wichtiger Handelspartner für Sachsen. Im vergangenen Jahr etwa wurden Waren im Wert von 1,3 Milliarden Euro dorthin exportiert. Dem Ifo-Institut zufolge würden höchstwahrscheinlich beide Seiten durch die Sanktionen wirtschaftlichen Schaden nehmen. Die ersten Folgen für die Region Leipzig sind bereits absehbar. Zum Beispiel sind bei einem Kranhersteller in Jesewitz bei Eilenburg nach eigenen Angaben geplante Exporte von drei Millionen auf 125.000 Euro eingebrochen. Die Sanktionen würden russische Auftraggeber verunsichern. Die EU hatte am Dienstag erstmals Sanktionen gegen ganze russische Dienstzweige beschlossen
30.07.2014 - 18:36
Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) hat eine neue Rektorin. Wie die HTWK mitteilte, hat der Erweiterte Senat heute Gesine Grande gewählt. Grande hatte 2003 bis 2013 bereits eine Professur für Psychologie an der HTWK inne. Derzeit ist sie als Professorin an der Universität Bremen tätig. Ihre Amtszeit als Rektorin beginnt mit der Bestellung durch das sächsische Wissenschaftsministerium
30.07.2014 - 18:34
Leipzig ist 2015 zum vierten Mal Gastgeber des deutschen Fürsorgetages. Mitte Juni des kommenden Jahres werden nach Angaben des Deutschen Vereins für öffentliche und Private Vorsorge etwa 2.000 Teilnehmer aus ganz Deutschland erwartet. Im Mittelpunkt stehe der demographische Wandel in Deutschland, die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und die Integration von Migranten. Dazu gebe es eine Reihe von Workshops und Fachvorträgen. Der Fürsorgetag wird alle drei Jahre veranstaltet und beschäftigt sich mit aktuellen Fragen der Sozialpolitik. Es ist der größte Sozialkongress Europas.
30.07.2014 - 18:32
Nach zwei Monaten Bauzeit ist der Spielplatz am Auensee heute wieder freigegeben worden. Nach Angaben des Umweltamtes wurde der Platz in Form eines Spielhafens gestaltet. Kinder können auf mehreren Spielbooten herumklettern. Ein Bootssteg mit Wackelbrücke breite Rutschen könnte auch von Kindern mit Behinderung genutzt werden. Der Umbau habe etwa 84.000 Euro gekostet. Die Mittel kamen aus dem städtischen Programm zur Instandhaltung und Entwicklung öffentlicher Standorte sowie aus Spenden von Bürgern.
30.07.2014 - 18:32
Den Handball-Club Leipzig plagen in der Saison-Vorbereitung Verletzungssorgen. Nach Vereinsangaben muss Nationalspielerin Anne Hubinger etwa vier Wochen eine Entzündung des Handgelenks auskurieren. Außerdem hat sich die Isländerin Anna Atladottir bei einem Sturz im Training an der Schulter verletzt. Weiterhin fällt Helena Hertlein für zehn Tage aus. Die Linksaußen-Spielerin zog sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Alle drei fallen somit am kommenden Wochenende im ersten Vorbereitungsturnier aus.
30.07.2014 - 18:26