Hören

Programm

Di 28.07.

Di 28.07.

Faustschlag

Connewitz soll im Fokus stehen, mit dabei: Conne Island und ein kleiner Stadtrundgang. Dazu ein bisschen zu linker Gewalt.

Di 28.07.

Direkt

Unter anderem mit einer Chronik der Ereignisse in Freital, Informationen zum Welt-Hepatitis-Tag und Einblicken in das Leben mit Autismus.

Di 28.07.

Di 28.07.

19 - 20

Total kreativ: Wir berichten vom Citycrash, sprechen mit den Organisatoren des Saving Starfish-Festivals und feiern auf der Eisenbahnstraße.

Di 28.07.

Di 28.07.

Di 28.07.

Di 28.07.

Nachrichten vom 28.07.2015

2015

Das Operative Abwehrzentrum in Leipzig ermittelt nach der Explosion in Freital. Eine Polizeisprecherin sagte am Morgen, dass eine politisch motivierte Tat nicht ausgeschlossen werden könne. In der Nacht zum Montag hatte es eine Explosion im Inneren des Autos des Kommunalpolitikers der Linken, Michael Richter, gegeben. Verletzt wurde niemand, der Wagen wurde allerdings stark beschädigt. Das Operative Abwehrzentrum hat nun die Ermittlungen übernommen. In Sachsen ist es für Ermittlungen im Zusammenhang mit Extremismus zuständig. Michael Richter hatte sich in Freital für das Asylheim im ehemaligen Hotel Leonardo eingesetzt. In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Auseinandersetzungen zwischen Asylgegnern und Asylunterstützern gegeben.
28.07.2015 - 09:42
Zur Stunde wird das Kindermuseum mit einem Fest eröffnet. Wie das stadtgeschichtliche Museum mitteilte, sollen Kinder künftig sehr viel Selbst ausprobieren dürfen. Unter anderem können historische Kostüme anprobiert und Schattentheater gespielt werden. Das ganze Programm läuft im Rahmen einer Ausstellung zur Leipziger Messe. Es werde auch gezeigt, wie früher auf der Messe gehandelt wurde.
28.07.2015 - 09:41
Im Prozess um den Mord an einer Tagesmutter ist ein Urteil gefallen. Nach Angaben des Leipziger Landgerichts wurde der 24-jährige Angeklagte zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Gericht stellte fest, dass der Angeklagte aus Habgier gehandelt habe. Außerdem sei er bei der Tat voll schuldfähig gewesen. Der Mann hatte Anfang der Woche den Mord gestanden. Allerdings hatte er angegeben, unter Drogeneinfluss gestanden zu haben. Gegen ein früheres Urteil hatte der Angeklagte Revision eingelegt. Diese wurde nun abgelehnt.
28.07.2015 - 09:40
Das Landeskriminalamt warnt vor vermehrten Einbrüchen während der Ferienzeit. Wie das Kriminalamt mitteilte, seien volle Briefkästen oder Urlaubsfotos in sozialen Netzwerken ideale Hinweise für Einbrecher. Das LKA rät daher, die Briefkästen von Freunden oder Bekannten leeren zu lassen. Außerdem könnten dieses ab und zu kontrolliert die Fenster öffnen lassen, um den Eindruck einer belebten Wohnung entstehen zu lassen. Weitere Informationen zum Schutz vor Einbrüchen gibt es auf der Internetseite polizei-beratung.de.
28.07.2015 - 09:39