Kolumne

Wenn man bei RTL2 nach Vielfalt sucht

Die Kolumne. Immer freitags und immer mit den guten Fragen der Woche. Heute mit Max Brose über Vielfalt, Rassismus und dicke Kisten.
Kolumne, Symbolbild, Redaktion
Was ist diese Woche passiert? Unsere Kolumnisten und Kolumnistinnen haben sogar Antworten, wenn sie gar nicht gefragt werden.

Die Kolumne zum Nachhören:

2211 Kolumne Max

Wenn ich in der Schlange vom L1 in Leipzig stehe, bin ich seit vergangener Woche ganz hibbelig

Äh Max, warum das?

Naja dann könnte ich den Cast von Leben Lieben Leipzig treffen – die Feierkohorte, die von einem Partymarathon in den nächsten stolpert.

Aber das Leben der Leipziger Szene Kids ist nicht immer nur Sex on the beach. Rico, der Bruder von Dennis und Verlobter von Jeanette, die sich aber auf ein Techtelmechtel mit Dennis, ja richtig dem Bruder von Rico, eingelassen hat, aber für Dennis war das mit Janette ja eh nur eine Geschichte für eine Nacht, weil er eigentlich etwas mit Jeanettes bester Freundin Gina hatte, die er aber mit Yvonne betrogen hat, also die der Mitbewohnerin von Jeanette und Gina.

Verstehen Sie? Nicht? Ist auch nicht schlimm.

Also dieser Rico, hat jetzt auf jeden Fall richtige Probleme. Denn er hat 40.000 Euro Schulden bei dem „Gangsterboss“ Tylor und der besucht dann einfach mal, komplett überraschend, Ricos GoGo-Bar.  

Die sympathische Stimme, die gesagt hat: Du Pisser, das kannst du putzen, stammt von Ronny. Ein smarter Stiernackengeldeintreiber mit drei Millimeter Kurzhaarfrisur und einem verpixelten Shirt.

Hä, warum ist denn sein Shirt verpixelt?

Na ja, die Marke von Ronnys Privatshirt war dem Sender RTL2 wohl etwas zu zweideutig.

Denn das Shirt ist von einer Marke, die auch Kleidung mit der Aufschrift Nationalstolz rausbringt. Und extremistisch viel Nationalstolz wird auch dem Darsteller von Ronny von einem antifaschistischen Bündnis nachgesagt. Der Darsteller heißt Normann Jendrejczk und war angeblich Mitglied in einem Kampfsportverein, in dem sich Nazis die Köpfe einschlagen.  

Dieser Kampfsportverein soll angeblich auch dieses Jahr bei den Ausschreitungen auf Chemnitz' Straßen Personen mit Migrationshintergrund gejagt haben. Ronny-Darsteller Jendrejczk und der Sender RTL2 distanzieren sich von den Vorwürfen. Ein Pressesprecher von RTL 2 sagte zur LVZ:

„RTL II steht für Vielfalt und Toleranz“

Ok, das ist wohl die schamloseste Lüge, die ich seit dem Werbeplakat eures ersten Programm gesehen habe: Hilfe hat drei Buchstaben: RTL. Also RTL und RTL2, schauen wir uns doch mal eure Vielfalt Toleranz und Hilfsbereitschaft in eurem Programm an:

Vor einer guten Stunde ging Frauentausch zu Ende.

Eine Sendung, deren Unterhaltungswert darin besteht, Menschen mit niedrigem Bildungsstand auszulachen. Ihr, liebe RTL Redakteure und Redakteur*innen, sucht Menschen in heruntergekommenen Wohnungen auf - getreu nach dem Motto –

Bio ist für mich Abfall.

Dann manipuliert ihr die Darstellenden zu Aussagen wie:

Wurst und Brot haben keinen Zucker, deshalb machen sie auch nicht dick.

Vielfalt gibt’s da nur in den Städten aus denen die Tauschfrauen kommen und Toleranz höchstens gegenüber der senderinternen Auslegung von Menschenwürde. Einen Tag später geht’s dann weiter, wenn es heißt:

Das Supertalent am Samstagabend um 20:15 Uhr

Sendungskonzept: Aus zig Stunden Drehmarathon die peinlichsten Spinner heraussuchen und sie von Bohlen und Co. Heruntermachen lassen.

Geholfen wird denen, die sich schon immer mal bloßstellen wollten, im Scheinwerferlicht vor einem Millionenpublikum. Danach zeigen sich Männlein und Weiblein in der Nacktdatingshow "Adam sucht Eva" so, wie Gott sie schuf. Oder zumindest wie sie RTL haben wollte. Denn während Voyeurist*innen das Wasser im Mund zusammenläuft, äußern Darsteller Sätze wie:

„Normalerweise haben ja so dunkelhäutige Frauen 'ne zu dicke Kiste"

Rassismus und Sexismus in nur einem Satz – Respekt RTL2. Aber diese Stereotypen finden sich dann auch wieder unter der Woche bei Leben Lieben Leipzig. Der einzige Gangsterboss ist auch gleichzeitig der einzige Mann mit einer dunklen Hautfarbe. Vielfalt beim Frauenbild findet sich nur in der Haarfarbe. Ansonsten tragen die Damen bei Leben Lieben Leipzig wenig bis nichts, tanzen in Ricos GoGoBar an der Stange und haben nur Make-up oder Dennis Penis im Kopf. Zum Glück sind die Quoten von Leben Lieben Leipzig aber so schlecht, dass sie eventuell ab Dezember wieder abgesetzt wird.  

 

Kommentieren