Vorbericht: zuparken Festival

Home is where you park it!

Der Sommer ist endlich da – mit ihm die Festivalsaison! Das bedeutet nicht nur, dass das verstaubte Zelt aus dem Keller gezogen werden muss. Es wird auch Zeit für Sommernächte, in denen bis zum Morgengrauen getanzt werden kann. Am besten am Strand!
das Zuparken Festival
Zuparken Festival
Bühne am Strand

Zum Glück ist die Festival Landschaft in Deutschland mittlerweile so breit gefächert, dass genau das möglich ist. Am Kägsdorfer Strand in Mecklenburg-Vorpommern treffen sich jedes Jahr Musik- und Surfliebhabende, die Sehnsucht nach dem „vertrauten Rauschen der Freiheit“ und „Ostseewind“ haben, wenn das "zuparken" Festival beginnt.

Klein aber Fein

Maximal 1.000 Besuchende dürfen jährlich teilnehmen. Dabei gibt es eine Menge zu erleben: kostenlose Workshops, die von Stand Up Paddeln bis hin zum Basteln von Traumfängern reichen. Für alle etwas dabei.

Workshops auf dem "zuparken" Festival

Doch nicht nur Sportbegeisterte und Musikfreunde finden hier Platz – der Name des Festivals kommt durch eine ganz andere Geschichte. 

Noch vor dem Beginn des Festivals war es eigentlich geplant, den Kägsdorfer Strand mit Bussen zuzuparken. So ist es mittlerweile ein Treff für Bulli-Liebhaber aus ganz Deutschland geworden.

Auch in diesem Jahr wird wieder eine Karawane von Rostock nach Kägsdorf fahren und bestimmt viele Blicke auf sich ziehen. Ihr Ziel: das „zuparken“.

 

Kommentieren

Celine Schmock
11.06.2019 - 15:08
  Kultur

zuparken-Festival 13. - 16. Juni