mephisto 97.6 präsentiert: Dillon

Vertonte Gedichte auf wabernden Synthesizer-Sounds

Freitag
12. Juni 2015
20:00 Uhr

Täubchenthal

Markranstädter Strasse 1
04229 Leipzig

Dillon
Die gebürtig brasilianische Sängerin und Musikerin Dillon aus Berlin

The Unknown

"Das Unbekannte" - so kann man das zweite Album der gebürtigen Brasilianerin Dominique Dillon de Buyington ins Deutsche übersetzen. Doch so unbekannt war sie zu dem Zeitpunkt des Album-Releases gar nicht. Erschienen ist "The Unknown" Ende März 2014 beim Berliner Elektro-Plattenlabel BPitch Control, davor kannte und schätzte man Dillon bereits in der Szene. 2011 faszinierte und begeisterte sie Kritiker mit ihrem ersten Album "This Silence Kills", danach setzte zunächst eine Schreibblockade ein. Nachdem diese überwunden war setzte sich Dillon wieder ans Piano und ließ sich wohl vom grauen Großstadtleben ihrer Wahlheimat Berlin beeinflussen. Heraus kamen melancholische Texte, für sie selbst sind es Gedichte.

Schwermütigkeit trifft auf Elektro Sounds

Mit eher unbeschwerten Songs auf "This Silence Kills" wie zum Beispiel "Tip Tapping" oder "Thirteen Thirtyfive" hinterließ Dillon der Musikwelt ein zartes Bild von sich: Eine Solo-Künstlerin am Piano, unterstützt von Synthesizer Sounds und einer sehr sinnlichen Stimme. Mit "The Unknown" wurde es etwas schwermütiger, der Popmusik kann man Dillon jetzt nicht mehr so richtig zuordnen. Oft stehen die dröhnenden und wabernden Elektro-Sounds im Vordergrund, die Texte werden manchmal mehr gehaucht als gesungen.

Wer sich ein eigenes Bild von Dillon's Musik machen möchte, sollte sich das Konzert am Freitag im Täubchenthal nicht entgehen lassen. mephisto 97.6 präsentiert die Veranstaltung verschenkt im Laufe der Woche auch noch Gästelisteplätze!