Themensendung: Leben im Leipziger Osten

Zwischen Kriminalität und Kiezromantik

Der Leipziger Osten ist in den letzten Jahren schwer im Wandel. Günstige Mieten, viele Freiflächen, ein breites Kulturangebot und leerstehende Wohnungen locken immer mehr Menschen in die Gegend. Ganz unproblematisch ist der Aufschwung aber nicht ...
Eisenbahnstraße
Von Medien als gefährlicher Ort bezeichnet, bei Studenten als Wohngegend beliebt – die Eisenbahnstraße.

Der Leipziger Osten ist der momentan vielleicht dynamischste Stadtteil. In den letzten Jahren sind zahlreiche kleine Läden entstanden, die das Bild des Viertels prägen. An einem normalen Frühlingsabend sind die Bürgersteige entlang der Eisenbahnstraße voll mit jungen Menschen.

M19 hat die Gegend einmal genauer porträtiert.

Auf der anderen Seite des Tresens

Der Leipziger Osten ist nicht zuletzt auch für sein Kneipenwesen bekannt. Im gesamten Viertel gibt es zahlreiche Kneipen und Bars, in denen man abends ein Bier trinken und sich mit Freunden treffen kann. Aber wie ist das eigentlich, auf der anderen Seite des Tresens zu stehen?

Um das herauszufinden waren wir in der Hermann-Liebmann-Straße unterwegs und haben mit den Betreibern der Bar „Nebenan“ gesprochen.

Redakteur Moritz Fehrle im Gespräch mit Philipp Rusteberg vom "Nebenan"
Redakteur Moritz Fehrle im Gespräch mit Philipp Rusteberg vom "Nebenan"

Unterwegs auf der Eisenbahnstraße

Wenn man über den Leipziger Osten spricht, dann kommt man an der Eisenbahnstraße nicht vorbei. Die hat es bundesweit in die Medien geschafft. Und zwar als „kriminellste Straße Deutschlands“. Gleichzeitig ist sie in den letzten Jahren auch zum Anziehungsort für junge Menschen, Kreative und Hipster geworden. Aber wie ist eigentlich die Stimmung im Viertel?

Redakteur Felix Krause ist auf der Eisenbahnstraße unterwegs
LoT auf der Eisenbahnstraße

Im Konflikt mit dem Gesetz

Der Aufstieg des Leipziger Ostens mutet zunächst wie eine klassische Erfolgsgeschichte an. In den letzten Jahren hat sich das ehemalige "Problemviertel" zu einem attraktiven und beliebten Stadtteil entwickelt. Mittlerweile macht sich allerdings auch hier die Gentrifizierung bemerkbar. Zudem stellt die strenge Gesetzeslage insbesondere kleinere Läden und Vereine vor gewaltige Probleme.

Redakteur Moritz Fehrle im Gespräch mit Anwalt Jürgen Kasek
Die Stadtentwicklung im Leipziger Osten
 

Kommentieren