Lehrermangel

Zu wenig Deutsch- und Musiklehrer

Der Lehrermangel an Leipzigs Schulen ist mittlerweile fast ein alter Hut. Nun hat er auch Leipzigs Volkshochschulen und Musikschulen erreicht. Vor allem Einrichtungen, die wenig bezahlen, fehlt zunehmend das Personal.
Heike Richter-Beese, Leiterin der Leipziger Volkshochschule
Heike Richter-Beese, Leiterin der Leipziger Volkshochschule

An Leipzigs Volkshochschulen fehlen die Deutschlehrer. Der ohnehin bestehende Lehrermangel wird durch die steigende Zuwanderung nach Leipzig verschärft. 

Konkurrenz um das Lehrpersonal

Die begehrten Lehrer entscheiden sich oftmals gegen die freiberufliche Tätigkeit an Volkshochschulen und für eine sozialversicherungspflichtige Anstellung an einer regulären Schule. Diese Lehrer fehlen dann den Volkshochschulen zum Beispiel für Integrationskurse.

Ein wichtiger Faktor ist dabei auch die niedrigere Bezahlung an Volkshochschulen. Lehrer in der Weiterbildung verdienen bedeutend weniger als ihre Kollegen an regulären Schulen. Damit sich die Situation zumindest etwas verbessert, sieht der sächsische Haushalt für 2017/2018 pro Jahr eine Million Euro zusätzlich für Volkshochschulen vor.

Lehrermangel bei Musikschulen in freier Trägerschaft

Auch bei den Musikschulen konkurrieren verschiedene Einrichtungen um Lehrkräfte. Während sich die städtische Musikschule Johann Sebastian Bach nicht über fehlende Lehrer beschweren kann, sieht das bei freien Trägern anders aus.

Michael Plättner leitet die Musikschule Neue Musik Leipzig. Er sieht einen deutlichen Lehrermangel vor allem im Bereich Popularmusik und hier besonders für die Fächer Klavier, Gitarre und Gesang. Auch hier sei vor allem die Bezahlung ausschlaggebend. Musikschulen in freier Trägerschaft könnten nicht mit der städtischen Musikschule konkurrieren, die zu zwei Dritteln bezuschusst wird, so Plättner.

Mehr Geld nötig

Musikschulen seien der beste Ort um Kinder langfristig für Musik zu interessieren. Diesen Auftrag erfüllten alle Musikschulen gleichermaßen, ob städtisch oder in freier Trägerschaft. Daher wünscht sich Plättner auch eine Bezuschussung von Musikschulen in freier Trägerschaft. Damit könnten Lehrer an solchen Schulen besser bezahlt werden.

Ob an Volkshochschulen oder Musikschulen, an Lehrern mangelt es vor allem da, wo es auch an Geld mangelt.

Christopher Hirsch über den Lehrermangel an den Volkshochschulen und Musikschulen: 

Christopher Hirsch über den Lehrermangel an Musikschulen und der VHS
 
 

Kommentieren