Leben mit Crystal-Meth

Wenn du nur noch drauf sein willst

Crystal lässt dich tagelang wach bleiben und hemmungslos feiern, ohne jegliche Form der Erschöpfung zu spüren – ein Traum für manchen Club-Besucher. Doch dieser Traum wird ganz schnell zum Albtraum.
Techno: Jugendkultur, Einstellung, Lifestyle
Auf Crystal konnte Felix tagelang durchfeiern

Schon seit einigen Jahren geht die Droge Crystal-Meth immer wieder durch die Medien. Besonders in Sachsen stellt die Droge ein großes Problem dar. Während Leipzig früher noch die "Hauptstadt des Heroins" im Osten gewesen sei, ist heute Crystal auf dem Vormarsch. Jährlich wächst die Zahl der Abhängigen. Das zeigt der Suchtbericht 2017 der Stadt Leipzig. Im Jahr 2016 waren 750 Menschen wegen einer Crystal-Abhängigkeit in Therapie. Damit steht Crystal auf Platz eins der illegalen Drogen.

"Nur noch Beschaffung und Konsum"

Eine Sucht entwickle sich schleichend, so Uwe Wicha, Heimleiter der Adaption Leipzig in Leutzsch. In dieser Einrichtung lernen Betroffene nach dem körperlichen Entzug wieder zurück in ein geregeltes Leben zu finden. Dort haben wir auch einen ehemals Abhängigen getroffen. Er hat uns erzählt, wie ein Leben mit Drogensucht aussieht:

Anfangs macht man es nur aus Spaß. Irgendwann ist es nur noch Beschaffung und Konsum. Und dann kommst du an den Punkt, an dem du dir denkst, es läuft irgendwas schief. Und man kommt aus eigener Kraft nicht mehr raus.

Felix* (23), früher Crystal Meth abhängig

Wie genau ein Entzug aussieht und warum Menschen überhaupt erst in eine Drogensucht abrutschen, erzählt mephisto 97.6 Redakteurin Charlotte Siemoneit in ihrer Reportage:

Eine Reportage von Charlotte Siemoneit über ein Leben mit Crystal
Reportage Crystal

* Name von der Redaktion geändert

 

Kommentieren

Charlotte Siemoneit
24.11.2017 - 17:12