Infrastruktur

Verkehrseinschränkungen in Leipzig

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es zu Einschränkungen bei den öffentlichen Verkehrsmitteln – vor allem beim Tramverkehr. Einen Überblick gibt es hier.
Wegen Bauarbeiten werden einige Trambahnen teilweise durch Busse ersetzt.

Im Süden Leipzigs kommt es zu Einschränkungen im Tramverkehr. Aus diesem Grund wird Schienenersatzverkehr eingesetzt. Betroffen sind zum einen die Tramlinien 10 und 11. Zwischen dem Connewitzer Kreuz und dem Roßplatz werden die Trambahnen durch Busse ersetzt. Alle Haltestellen werden weiterhin angefahren. Ende Mai fahren die Trambahnen dann wieder wie gewohnt. Auch die Linie 9 ist aufgrund von Gleisreparaturen an der Haltestelle Berlinerstraße/Apelstraße betroffen, allerdings erst ab dem 18. April.

Sperrungen im Westen

Außerhalb des Leipziger Südens sind außerdem die Franz Flemmingstraße, zwischen der Georg-Schwarz-Straße und der Bischofstraße für den Verkehr gesperrt. Ebenfalls betroffen ist die Junghanßstraße, zwischen der Georg-Schwarz-Straße und der Einfahrt zu den Leutzsch Arkaden. Die Arkaden sind nur über die südliche Zufahrt befahrbar. Auch die Anwohner haben nur abhängig von den Bauarbeiten unbegrenzten Zugang. Die Wasserwerke erneuern hier die Trinkabwasserleitungen. 

mephisto 97.6 Redakteurin Sophie Schröder hat alle Informationen zu den Verkehrseinschränkungen zusammengefasst:   
Sophie Schröder im Gespräch mit Yannick Jürgens über die Verkehrseinschränkungen.
 

 

 

Kommentieren