Podiumsdiskussion

Über Bleiberecht und Sprachkurse

Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Zentrale Wahlthemen werden unter anderem wieder Flucht und Migration sein. Deshalb gab es gestern eine Podiumsdiskussion, die die Rechte geflüchteter Frauen thematisiert hat.
Zeitgeschichtliches Forum
Hier fand die Podiumsdiskussion zu "Frauen und Migration" statt.

Gestern haben die Leipziger Projekte MUT und samo.fa eine Podiumsdiskussion unter dem Thema „Frauen und Migration – Selbstbestimmung und Teilhabe“ organisiert. Im Rahmen der DaMigra-Veranstaltungswochen „Migrantinnen*Rechte sind unantastbar!“ wurde über Sprachkurse, das Bleiberecht und Wohnraum diskutiert. Dafür wurden verschiedene Leipziger Politikerinnen aus Komunal- und Bundespolitik eingeladen. 

Mehr Aufklärung

Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe (SPD), Langtagsabgeordnete Juliane Nagel (Die Linke) und die Kreisvorstandssprecherin Stefanie Gruner (Bündnis 90/ Die Grüne) haben an der Podiumsdiskussion teilgenommen. Alle drei haben sich den Fragen aus dem Publikum gestellt und waren sich auch in den meisten Punkten einig. Beispielsweise soll mehr im Bereich der Aufklärung von geflüchteten Frauen über ihre Rechte und Möglichkeiten getan werden und somit die Bekämpfung häuslicher Gewalt zu unterstützen. 

mephisto 97.6 Redakteur Lennart Banholzer war bei der Podiumsdiskussion und hat hier noch einmal alle wichtigen Fakten dazu zusammengefasst:

mephisto 97.6 Redakteur Lennart Banholzer im Gespräch mit Moderator Magnus Folten
2103_SG_Flucht_und_Migration
 

Kommentieren