Themensendung

Tagebuch

Geheimnisbewahrer, Spiegel unserer Seele, Zeitzeugnis oder Literatur: Das alles kann ein Tagebuch sein. Doch wie sind wir zum Tagebuchschreiben gekommen? Wer sammelt Tagebücher? Und welche Tagebücher sollte man kennen?
Wir haben in unseren alten Tagebuch geblättert.

Die Faszination des Tagebuchschreibens

Jeden Abend den Verlauf seines Tages beschreiben oder einem Stück Papier sein Innerstes anvertrauen. Wie kommen wir eigentlich dazu? Lauschangreiferin Clara Noack hat mal bei sich im Freundeskreis rumgefragt, wer da so alles regelmäßig Tagebuch schreibt und vor allem warum man das macht. Und wie sich das Tagebuchschreiben überhaupt entwickelt hat.

 

Blödes Tagebuch

Einer, der so gar keine Ambitionen zum Tagebuchschreiben hat, ist Lars. Der findet nämlich, dass Tagebuchschreiben nur was für Mädchen sei. Warum er trotzdem gezwungen ist, Tagebuch zu schreiben, hören Sie im Hörstück "Blödes Tagebuch".

 

"Blödes Tagebuch" - ein Hörstück von Lisanne Surborg.

 Gesprochen von Florian Farken

Diese Option ist nur für Bilder möglich.

Der Tagebuchsammler

Was passiert eigentlich mit alten Tagebüchern? Einige verstauben in Bücherschränken, andere landen auf dem Flohmarkt.  Diese Tagebücher sind teilweise vollgepackt mit hochspannenden Geschichten, die vor allem auch aus früheren Jahrhunderten erzählen. Einer der sich diese Tagebücher dann unter den Nagel reißt, ist Theodor Schmidt. Über 200 Tagebücher hat er schon. Und das ist nicht nur sein Hobby, sondern auch sein Beruf.

 

"Der Tagebuchsammler" - Ein Beitrag von Lisa Ossowski
Der Tagebuchsammler

Kein Tagebuch im eigentlichen Sinne

Normalerweise werden Tagebücher regelmäßig geführt. Manche schreiben jeden Tag rein, andere alle paar Tage. Da ist es eher ungewöhnlich ein Tagebuch nur einmal im Jahr zu führen und das von 1960 bis 2011. "Ein Tag im Jahr " von Christa Wolf - ein etwas anderes Tagebuch.

 

"Kein Tagebuch im eingentlichen Sinne" - ein Hörstück von Marieluise Lorenz

Gesprochen von Lisa Ossowski und der Autorin selbst. Musik - Cudrlo, Bott CC-BY-NC-SA

Beitrag Kein Tagebuch im eigentlichen Sinne

Berühmte Tagebücher: Anne Frank, Hape Kerkeling & Thomas Mann

Es gibt viele berühmte Tagebücher. Wir stellen Ihnen drei vor.

 

Berühmte Tagebücher Teil 1 - Anne Frank (Marieluise Lorenz)

Gesprochen von Hannah Monninger und Claudia Wlk.

Musik - Circus Marcus, Les crocodlies mangent aussi les bonshommes Wizzard CC-BY-NC

Drops - Berühmte Tagebücher

 

Berühmte Tagebücher Teil 2 - Hape Kerkeling (Marieluise Lorenz)

Gesprochen von Hannah Monninger und Thilo Körting.

Musik - Sergey Kovchik, Halftones CC-BY-NC-ND

Drops - Berühmte Tagebücher

 

Berühmte Tagebücher Teil 3 - Thomas Mann (Marieluise Lorenz)

Gesprochen von Hannahn Monninger und Yannick Jürgens. Musik: Sergey Dolgunov, J.S. Bach Partia in D minor for solo Violin (BWV 1004) CC-BY-NC-SA

Drops - Berühmte Tagebücher (3)

 

 

Kommentieren

Marieluise Lorenz
26.02.2014 - 17:13