Grabungen am Bernstein-Carré

Stadtgeschichte auf zwei Metern

Die Ausgrabungen am Bernstein-Carré werden Ende dieser Woche abgeschlossen. Auf zwei Metern wurden Gegenstände aus sechs Jahrhunderten geborgen. Das zeigt, wie vielschichtig und kompliziert Stadtgeschichte sein kann. Bilder von den Funden.
Bernstein-Carré
Die Funde aus der Baugrube wurden präsentiert.

Die Grabungen am Bernstein-Carré am Brühl sollen Ende der Woche abgeschlossen sein. Am Mittwoch stellten die Forscher ihre Funde aus verschiedenen Zeitepochen am Ausgrabungsort vor. Zu den bedeutensten gehörte eine Goldmünze mit dem Bild von August des Starken. Außerdem wurden ein Grab und ein Keller aus der Renaissancezeit gefunden. Nun kann das Gelände bebaut werden. Bis Ende des Jahres soll dort ein Büro- und Geschäftsgebäude entstehen.

Grabungen am Bernstein-Carré abgeschlossen – ein Bericht von Pauline Beerbaum
Bernstein-Carré

 

 

Kommentieren

Pauline Beerbaum
24.02.2016 - 19:14
  Kultur