Integration durch Schwimmen

Sport - eine universelle Sprache

Integrationsmaßnahmen gibt es viele – aber Sport? Tatsächlich stecken in Bewegung und Spaß mehr Potential für ein Miteinander in der Gesellschaft, als man zunächst vermuten könnte. Der DLRG ging mit einem Schwimmprojekt mit gutem Beispiel voran.
Badespaß gehört zum Sommer

Gerade in den heißen Sommermonaten lockt es immer mehr Leipziger an Seen und in Schwimmbäder. Die Fähigkeit zu schwimmen ist dabei unverzichtbar. Um auch Geflüchteten sicheren Badespaß zu ermöglichen, bietet die Deutsche-Lebensrettungs-Gesellschaft DLRG Schwimmtrainings für Flüchtlinge an. Dieses Engagement wurde belohnt: Kürzlich gewann die DLRG einen mit 2500 Euro dotierten Preis für ihren Beitrag zur Integration. Schwimmlehrerin Francis Meisler beschreibt das Training mit den Geflüchteten:

Wir versuchen, ihnen auf spielerische Weise das Schwimmen beizubringen. Viele können noch gar nicht schwimmen. Wir wollen damit auch die Sicherheit in den Gewässern erhöhen und ein bisschen Abwechslung und Spaß in den Alltag bringen.

 Francis Meisler, Schwimmlehrerin des DLRGs

Sport sei laut Jochen Meyer, Pressesprecher des Landessportbundes Sachsen, eine sehr gute Möglichkeit, Integration voranzubringen. Deshalb fördert der Landessportbund Sachsen Sportprojekte wie das der DLRG. Der Sport spreche eine universelle Sprache und eröffne so einfachen Kontakt mit Einheimischen und die Möglichkeit des Kennenlernens. Dies funktioniere hier auch bei geringen oder gar keinen Sprachkenntnissen. Insgesamt biete der Sport eine Plattform des Austausches zwischen Menschen mit Migrationshintergrund und Einheimischen, der auf eine sehr direkte Art funktioniert.

Und nicht nur Flüchtlinge profitieren von den Programmen. Auch der Landessportbund Sachsen hat einen Mehrwert von seiner Arbeit mit Geflüchteten, wie Jochen Meyer erklärt:

Durch die Unterschiedlichkeiten der Menschen mit Migrationshintergrund werden auch neue Impulse in die sächsische Sportlandschaft gebracht. So konnten neue Sportarten wie zum Beispiel Sambo, Capoera und Cricket etabliert werden.

 Jochen Meyer

mephisto 97.6 Redakteurin Pia Wild über die Integrationsarbeit der DLRG mit Leipziger Flüchtlingen:

mephisto 97.6 Redakteurin Pia Wild über Sport als Integrationsmaßnahme.
 

mephisto 97.6 Redakteurin Pia Wild über Sport als Integrationsmaßnahme.

 

Kommentare

Kommentieren

Lea Schröder
14.07.2016 - 19:30