Themensendung: Stille Post

Pssst... leise sein!

Vier Hörspiele und eine gemeinsame Geschichte - doch keiner durfte wissen, worüber die anderen schreiben! Lediglich einen Brief haben unsere Redakteure und Redakteurinnen von uns erhalten, der ihnen als Grundlage für ihr eigenes Hörspiel diente.
Sendung Stille Post - Lauschangriff
Ein Brief geht um!

"Stille Post" neu interpretiert: Wir saßen dafür nicht wie bei einem klassischen Kindergeburtstag im Kreis herum und haben uns Botschaften ins Ohr geflüstert. Nein! Wir haben eine Reihenfolge innerhalb des Teams festgelegt und jeden hintereinander eine Geschichte schreiben lassen. Keiner durfte dabei erfahren, worum es bei den anderen geht. Die Person, die als nächstes dran war, hat von uns nur einen Brief erhalten, der ihr aus dem vorhergehenden Hörspiel den Enddialog verriet und die vorkommenden Figuren näher beschrieb. 

Wie alles begann ...

Unsere Redakteurin Sabrina Schäfer durfte ihre Geschichte ohne Vorgaben schreiben und konnte sich so in ihrem Hörspiel komplett austoben, um den Startschuss für unsere "Stille Post"-Hörspielreihe zu geben. Und was eignet sich am besten als Anfang? Richtig! Ein Ende - genauer gesagt ein Beziehungsende. Denn ohne ein Ende, kann nichts Neues entstehen ...

Hier ist der 1. Teil unserer stillen Post mit "Love Robot" von Sabrina Schäfer

Love Robot - Sabrina Schäfer

Ein falsches Spiel

Menschen haben oft mehrere Gesichter. Dadurch kann man sich schnell von jemandem täuschen lassen, von dem man eigentlich dachte, dass man ihn gut genug kennt. Egon ist klug, aufmerksam und fürsorglich. Er scheint perfekt zu sein - fast zu perfekt. Mit dem kann doch irgendwas nicht stimmen? Das dachte sich Vesela Georgieva auch und zeigt uns, was in ihm verborgen blieb.

Im 2. Teil unserer stillen Post: "Die Maske fällt" von Vesela Georgieva

"Die Maske fällt" - ein Hörspiel von Vesela Georgieva

Es sprechen:

Sabrina Schäfer als Helena

Max Brose als Rufus

Marten Wojtek als Egon

Alina Tillenburg als Li, die Wahrsagerin

Paul Materne als Barkeeper

 

 

Die Maske fällt - Vesela Georgieva

Hereinspaziert!

Viele würden wahrscheinlich kehrt machen, sobald sie eine wildfremde alte Wahrsagerin in ihr Haus bittet und ihnen einen tiefen Einblick in ihre Seele verspricht. Nicht aber unsere Protagonistin Helena - denn der ist mittlerweile auch alles egal geworden. Was genau sich in diesem Haus abspielt und welche übernatürlichen Dinge sich da ereignen, verrät uns Elisabeth Schmidt in ihrem Hörspiel "Hausnummer 59". Treten Sie ein!

Der 3. Teil unserer stillen Post: "Hausnummer 59" von Elisabeth Schmidt

"Hausnummer 59" - ein Hörspiel von Elisabeth Schmidt

Es sprechen:

Sabrina Schäfer als Helena

Alina Tillenburg als Li, die Wahrsagerin

 

Musik:

China (2009) - Simzer

China (2006) - FrenchLAB (French Laboratory Of)

Dramatic Chinese Intro (2017) - Nerevarin

 

Geräusche:

Clock Chime, Antique, A.wav

 

Hausnummer 59 - Elisabeth Schmidt

YEAH!

Das große Finale unserer "Stillen Post"-Hörspielreihe ist nah! Doch wir sind der Katastrophe noch lange nicht entkommen: Die gesamte Stadt scheint unter einem Fluch zu stehen. Johannes Bundemann hat die Gefahr jedoch rechtzeitig erkannt und schickt ein tierisches Superhelden-Team in den Kampf. Denn die Einzigen, die uns jetzt noch retten können, sind die "Animabulous"!

"Triff die Animabulous" im 4. Teil unserer stillen Post von Johannes Bundemann

 

Kommentieren

Jule Rauchbach
03.12.2018 - 18:30