18. Filmkunstmesse Leipzig

Programmkino aus aller Welt

Am Montag eröffnet zum 18. Mal die Leipziger Filmkunstmesse. Mehr als 30 Filme, die noch nicht in den Kinos, laufen werden hier vorab präsentiert. Einige davon sind auch für die Öffentlichkeit zugänglich.
Felix Bruder von der AG Kino Gilde mit Moderatorin Sophie Rauch

Bis Freitag ist Leipzig Treffpunkt für Kinobetreibetreibende aus ganz Deutschland. Welche Filme in der kommenden Saison in ihren Kinos laufen sollen, darüber können sich die über 1.000 Fachbesucher und Fachbesucherinnen in den kommenden Tagen einen Überblick verschaffen. Darüber hinaus werden auch Workshops und Diskussionsrunde angeboten, die sich mit der Zukunft des Kinos beschäftige. Zu den Highlights in diesem Jahr zählen sicherlich "Shoplifters", der in Cannes bereits die "Goldene Palme gewinnen konnte, der Publikumspreisgewinner aus Toronto "Green Book" oder auch "Alles ist gut", ein deutsches Drama über unfreiwilligen Sex und die Folgen davon. 

Über das Programm und die Zukunft des Festivals haben wir mit dem Felix Bruder von der AG Kino Gilde, dem Veranstalter der Filmkunstmesse gesprochen.

Das komplette Gespräch zum Nachhören finden Sie hier:

Felix Bruder von der Filmkunstmesse im Gespräch mit Moderatorin Sophie Rauch
Interview Felix Bruder Filmkunstmesse
 

Kommentieren

Lennart Johannsen
17.09.2018 - 14:59
  Kultur

Die 18. Filmkunstmesse läuft vom 17. bis zum 21. September 2018.

Das Programm mit allen Filmen und Veranstaltungen finden Sie unter www.filmkunstmesse.de.