Oper

Oper für Menschen von 2014

Damiano Michieletto gilt als neuer Star der Opernwelt. Der junge Opernregisseur hat sich mit ausgefallenen Inszenierungen einen Namen gemacht. Die Entführung aus dem Serail ließ er auf einer Yacht stattfinden, den Falstaff in einem Altenheim.
Damiano Michieletto bei der Arbeit. Hier bei einer Probe für "The Rake's Progress".

Zum ersten Mal an einer deutschen Oper

Der Opernregisseur Damiano Michieletto, 1975 geboren, ist viel herumgekommen. Zunächst arbeitete er an namhaften Opernhäusern Italiens, später in Irland und auch bei den Salzburger Festspielen. Nun inszeniert er das erste Mal an einer deutschen Oper, der Oper Leipzig. Seinen Einstand gibt Damiano Michieletto mit „The Rake’s Progress“ von Strawinsky. Die Oper handelt von einem jungen Mann namens Tom Rakewell. Er führt auf dem Land ein einfaches Leben, bis ihn die Nachricht von einem Erbe erreicht. Also verlässt er seine Verlobte und zieht nach London. Doch dort wartet schon das Unglück auf ihn.

Risiken eingehen

Auch in dieser Produktion hat sich Damiano Michieletto etwas Extravagantes einfallen lassen. Auf der Bühne wird ein großer Swimmingpool stehen, der mit Gold bedeckt ist. In den sollen die Darsteller reinspringen. Das klingt nicht nach einer konservativen Operninszenierung. Aber darauf hat es Damiano Michieletto auch nicht abgesehen. Im Gegenteil: Er probiert gerne etwas Neues aus. Dabei scheut er auch nicht das Risiko, mit seinen Interpretationen mal daneben zu liegen.

"Ich denke, es ist gut, etwas zu riskieren. Das liebe ich an meiner Arbeit. Ich setze meine Fantasie ein, um eine Geschichte zu entwickeln. Und das mache ich ganz ohne Schranken. Manchmal ist das sehr gut, manchmal ist das nicht so gut. Jeder macht mal Fehler, ich auch. Aber ich glaube, es ist wichtig, diese Risiken einzugehen und sich auszuprobieren und ganz man selbst zu sein", erzählt Damiano Michieletto.

 

mephisto 97.6-Reporterin Felicitas Förster im Gespräch mit dem Opernregisseur Damiano Michieletto
RI Damiano Michieletto
 

Kommentieren

Felicitas Förster
03.04.2014 - 14:46
  Kultur

 

The Rake's Progress

Die nächste Vorstellung ist am 5. April, 19 Uhr in der Oper Leipzig.