Kunstprojekt in Leipzig

Oeuvre - Das ist neue Kunst

Kennen Sie das französische Wort "Oeuvre"? Nein? Es bedeutet zu Deutsch: Kunst oder Gesamtkunstwerk. Dieses Beflügelnde Wort hat sich nun eine junge Künstlergruppe zum Anlass genommen und einen Verein gegründet. Den Oeuvre e.V.
Oeuvre
Oeuvre in Leipzig

Im Oeuvre e.V. aus Leipzig bündeln sich verschiedene Kunstrichtungen und es werden hybride Veranstaltungsformen ausprobiert. Das Projekt ist aus einem großen Freundeskreis heraus entstanden. Dementsprechend finden sich verschiedenste Interessenrichtungen in der inhaltlichen Gestaltung des Vereins wieder. Sei es elektronische Musik , Malerei oder performative Kunst. Oeuvre versteht sich als inhaltlich vielfältig. Sollte man von einem gemeinsamen ästhetischen Konzept sprechen können, dann ist dieses definitiv organisch und ohne Anspruch darauf, vollendet oder fertig zu sein.

Der 'geografische Mittelpunkt‘ von Oeuvre ist in Leipzig. Ursprünglich aus Hannover und Jena kommend, sind die Mitglieder gleichzeitig in Berlin, Hamburg, Hannover und Halle in der ’Szene’ aktiv. Durch die Gründung eines Vereins, wurde eine Plattform geschaffen, von der aus nun professioneller und besser agiert werden soll. Als Verein ist Oeuvre offen für Gleichgesinnte und Interessierte. Der Verein will explizit die Möglichkeit zur Partizipation bei der Veranstaltungskonzeption und -durchführung bieten. Gleichzeitig will Oeuvre Menschen animieren, verschiedene Bereiche auszutesten und so z.B. Malerei und Techno-Parties miteinander zu verbinden. Wenngleich Oeuvre keine politische Gruppe ist, will es für politische  Themen sensibilisieren. Themen, die das Nachtleben berühren und die den Diskurs Kunst - Politik anregen.

Am 23. September findet im Club So&So die Veranstaltung Oeuvre01 statt. Der Fokus liegt hier auf elektronischer Musik. Insbesondere LoFi, Italo und Deep-Techno. Als erster größerer Schritt in diese Richtung wird am 20.10 im IfZ eine Drag-Show stattfinden, verbunden mit elektronischer Musik und einem Oeuvre-Labelshowcase.

Für das Ende des Jahres 2017 planen Oeuvre eine Ausstellung im Pöge-Haus, in der Malerei, Grafik und Performance zusammentreffen werden.

 

 

Moderator Julien Reimer mit Hanako Emden und Leander Berger
Oeuvre in Leipzig
 

Kommentieren

Bobo Mertens
21.08.2017 - 12:52
  Kultur