M19 mit Markus Maria Profitlich

Mensch, Markus!

Einem breiten Publikum wurde Markus Maria Profitlich als Teil der Sat1-Wochenshow bekannt. Heute steht er vor allem auf den Bühnen der Nation. Wir haben mit ihm über seine Arbeit als Komiker gesprochen.
Markus Maria Profitlich stellt sich backstage den Fragen von Moderator Andreas Hönig
Markus Maria Profitlich stellt sich backstage den Fragen von Moderator Andreas Hönig

Viele kennen den 55-Jährigen Komiker aus der Sat1-Wochenshow. Hier war er unter anderem zusammen mit Anke Engelke und Bastian Pastewka zu sehen. In dem Wochenrückblick schlüpfte Profitlich in die unterschiedlichsten Rollen. Seine bekannteste Rolle aus dieser Zeit ist wohl die des Erklärbären.

 

Ob er darauf heute immer noch angesprochen wird, verrät er uns im langen Interview von mephisto 97.6: 

Markus Maria Profitlich im langen Interview.

Sein Durchbruch kam spätestens mit seiner eigenen Sketchreihe „Mensch Markus“ ebenfalls auf Sat1. In 5 Jahren wurden über 2.000 Sketche gedreht und die Sendung wurde mehrfach mit dem Comedypreis ausgezeichnet. Ein Comeback der Sendung "Mensch Markus" hält Profitlich für unwahrscheinlich, da die Fernsehsender heute noch kaum Geld investieren:

„Ich bin jetzt im Alter für ARD und ZDF. Mal gucken, was die sich einfallen lassen.“

Markus Maria Profitlich über seine Zukunft im Fernsehen

 

Auch wenn er sich eine Rückkehr zum Fernsehen grundsätzlich vorstellen kann, steht Profitlich heute ohnehin vermehrt auf den Bühnen Deutschlands. Viele Jahre spielte er Programme mit Bühnenpartnern. Zum Beispiel mit seiner Frau, die ebenfalls Schauspielerin ist. Seine jetzige Tour ist seine erste, die er komplett alleine bestreitet. Im langen Interview verrät er uns, warum das am Anfang gar nicht so einfach für ihn war.

 

 

Kommentare

Sehr geehrter Künstler ! Warte noch immer auf Ihre geschätzte Antwort wegen einem
Gastspiel in Wien. Habe bereits 2x ein E-Mail gesendet, wegen Termine. Bitte um Zusendung einer Pressemappe. Vielen Dank.
H.H. Vostrovsky Vösendorferstrasse 99 1230 Wien/Österreich

Kommentieren