SPD-Kommission „Innere Sicherheit“

Mehr Personal für Polizei gefordert

Die sächsische SPD möchte unter anderem die Arbeit der Polizei verbessern. Dafür hatte sie eine Kommission eingesetzt, die am Mittwochabend ihre Empfehlungen im Landtag präsentierte.
Polizei auf Streife
Die Polizei wird ab November verstärkt in den neuen Waffenzonen kontrollieren

Für die Kommission „Innere Sicherheit“ hatten sich Sachverständige aus den Bereichen Kriminologie, Polizei, Justiz und Politik zusammengesetzt. Die Kommission empfiehlt, mehr Stellen bei der Polizei zu schaffen, besonders beim Streifendienst. Außerdem sieht sie einen Bedarf an zusätzlichen Hundertschaften der Bereitschaftspolizei. Neben diesen Vorschlägen haben die Sachverständigen auch Empfehlungen für die Bereiche Justiz und Verfassungsschutz abgegeben.

Wie sich die SPD-Fraktion und die anderen Parteien im Landtag zu dem Bericht äußern, können Sie hier erfahren: 

Moderator Florian Eib im Gespräch mit Johanna Honsberg über den Kommissionsbericht
 
 

Kommentieren

Isabell Bergner
25.01.2018 - 18:59