Literarisches Quartett für die Ohren

Lieblingsbücher 2016

In diesem Druckstatus präsentieren vier Redakteure ihre literarischen Höhepunkte des Jahres 2016. Mit dabei sind ein Roman, ein Erzählungsband, ein Hörspiel und ein Buch, das sich nicht einordnen lässt.
Der Druckstatus: Thilo Körting, Sarah Emminghaus, Markus Lücker und Lara Lorenz
Der Druckstatus: Thilo Körting, Sarah Emminghaus, Markus Lücker und Lara Lorenz

Verschwinden zwischen Abramović und Picasso

Niña Weijers entwirft in ihrem Roman eine junge Künstlerin namens Minnie Panis. Ihre Kunst ist immer eng mit ihrem Leben verbunden, aus dem sie manchmal zu verschwinden droht. Die Konsequenzen erzählt von ihrer rätselhaften Kindheit, ihrem Leben als Künstlerin und ihrem neuesten Projekt, für das sie sich von einem Fotograf beobachten lässt.

Die "Druckstatus" Redakteure Sarah Emminghaus, Lara Lorenz, Markus Lücker und Thilo Körting über Selbstinszenierung bei Künstlern, die Absurditäten des Kunstmarkts und dass man Protagonisten nicht mögen muss, um sie spannend zu finden.

Sarah Emminghaus, Lara Lorenz, Markus Lücker und Thilo Körting über Niña Weijers "Die Konsequenzen"
2012 Die Konsequenzen

Textschollen auf weißen Seiten

Maren Kames halb taube halb pfau lässt sich nicht einordnen. Es ist kein Roman, aber auch keine Lyrik oder ein Drama. Es ist ein bisschen von allem, gemischt mit QR-Codes. Via Smartphone bringen sie den Leser zu kleinen Hörspielteilen.

Sarah Emminghaus, Lara Lorenz, Markus Lücker und Thilo Körting über Technikprobleme, leere Seiten und das ideale Lesetempo.

Sarah Emminghaus, Lara Lorenz, Markus Lücker und Thilo Körting über Maren Kames "halb taube halb Pfau"
2012 halb taube halb Pfau

Drehbuch eines nie gedrehten Films

1899 schrieb Joseph Conrad die Erzählung Herz der Finsternis: Kapitän Marlow macht sich in Afrika auf die Suche nach einem Mann namens Kurtz. Genau diese Geschichte wollte Orson Welles verfilmen und verfasste 1939 ein gewagtes Drehbuch, das nie verfilmt wurde. Doch der WDR verwandelt das Drehbuch in ein Hörspiel: Orson Welles' Herz der Finsternis nach einer Erzählung von Joseph Conrad.

Die "Druckstatus" Redakteure Sarah Emminghaus, Lara Lorenz, Markus Lücker und Thilo Körting über Orson Welles, große Experimente und ob ein Film als Hörspiel funktionieren kann.

Sarah Emminghaus, Lara Lorenz, Markus Lücker und Thilo Körting über das Hörspiel "Orson Welles' Herz der Finsternis"
2012 Herz der Finsternis

Nur ein Moment

Nach 20 Jahren hat Judith Hermann wieder einen Band mit Kurzgeschichten veröffentlicht. In Letti Park beschreibt sie anhand von Situationen Beziehungen zwischen verschiedensten Menschen: alte Freunde, Paare, Nachbarn, Mitbewohner.

Sarah Emminghaus, Lara Lorenz, Markus Lücker und Thilo Körting über große Erkenntnisse, Neuanfänge und dass man nicht immer alles verstehen muss.

Sarah Emminghaus, Lara Lorenz, Markus Lücker und Thilo Körting über Judith Hermanns "Letti Park"
2012 Letti Park
 

Kommentieren

Lara Lorenz
22.12.2016 - 16:02
  Kultur

Niña Weijers: Die Konsequenzen

Aus dem Niederländischen übersetzt von Helga von Beuningen

359 Seiten

Suhrkamp Verlag

22 Euro

 

Maren Kames: halb taube halb pfau

150 Seiten

Secession Verlag

35 Euro

 

Orson Welles' Herz der Finsternis - nach einer Erzählung von Joseph Conrad

Mit Sylvester Groth, Sandra Hüller, Ulrich Matthes u.v. a.

ca. 150 Minuten

Der Audio Verlag

ca. 16,99 Euro

 

Judith Hermann: Letti Park

192 Seiten

S. Fischer Verlag

16,99 Euro