mephisto 97.6 präsentiert

Leoniden im Conne Island (ausverkauft)

Nach etlichen ausverkauften Shows, jeder Menge Schweiß und Tanzwut sind die Leoniden jetzt zurück in Leipzig. Am 15. Februar gastieren sie im Conne Island.
Nach ihrer ausverkauften Show im November sind die Leoniden jetzt zurück in Leipzig.
Nach ihrer ausverkauften Show im November sind die Leoniden jetzt zurück in Leipzig.

Wer in den vergangenen Jahren auch nur die Ecken des deutschen Indies leicht geschnitten hat, kam an einer Band nicht vorbei: die Leoniden. Die fünfköpfige Band aus Kiel jagt seit drei Jahren über die Bühnen Deutschlands, darf einen New Music Award ihr Eigen nennen und wird vor allem für ihre wuchtigen Performances geschätzt. 2017 haben sie ihre Energie; die Mischung aus Rock, Funk und Soul zum ersten Mal als volles Album gebündelt. „Leoniden“ wurde in Eigenregie veröffentlicht und von Fans und Presse mit übermäßiger Freunde aufgenommen.
 

2018 legten die Leoniden nach und veröffentlichten mit „Again“ ihr zweites Album, welches nahtlos ans Debüt anknüpft. Demnach scheint es wenig überraschend, dass der landesweite Lobgesang auf die fünf Kieler ein weiteres Mal anschwoll und ihre Tour sich im Handumdrehen ausverkaufte. Ein Glück, dass die Band scheinbar über unersättliche Energiereserven verfügt - es wurden einfach noch ein paar Zusatzkonzerte drangehängt. Zum Beispiel am 15. Februar im Leipzig Conne Island.

 

Kommentieren

Alle Infos auf einen Blick:

Wer? Leoniden · „Kids Will Unite“ · Zusatztermin
Wann? 15. Februar 2019 · Einlass: 19:00 Uhr · Beginn: 20:00 Uhr
Wo? Leipzig, Conne Island
Veranstalter? Landstreicher Konzerte

Den Link zur Facebook-Veranstaltung gibt's hier.

Übrigens: 2017 lieferte sich das selbst betitelte Debütalbum der Leoniden einen heißen Kampf um den ersten Platz auf unserer Best-Of-Albenliste, musste sich aber ganz knapp gegen die Rock-Titanen von Queens Of The Stone Age geschlagen geben. Eine Diskussion, die für Schmerz, Streit und Tränen in unserer Musikredaktion sorgte. Was genau wir so gut am Album fanden und welche Platten es sonst noch in die Liste geschafft haben, lässt sich hier nachlesen.