M19 zur Bundestagswahl 2017

Leipzig wählt – nur wen?

Am 11. September fand im Zeitgeschichtlichen Forum die Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2017 statt. Die Direktkandidat*innen der sechs großen Parteien haben auf dem Podium über Themen wie Mietpreise, Migration und Mindestlohn diskutiert.
Podiumsdiskussion Bundestagswahl
Ein Blick auf das Podium

Am 24. September ist es so weit: Deutschland wählt seinen neuen Bundestag. Wie zu jeder Wahl touren davor die Kandidatinnen und Kandidaten durch die Straßen ihres Wahlkreises und gehen auf Stimmenfang. Die Wochen vor der Bundestagswahl sind gekennzeichnet durch Floskeln, Versprechungen und Beschönigungen. Und die Bürgerinnen und Bürger stehen wieder vor der großen Frage: Wen soll ich bloß wählen? Um den Unentschlossenen zu helfen, werden Reden gehalten, TV-Duelle produziert und auf Podien diskutiert. Am 11. September hat mephisto 97.6 auch eine Podiumsdiskussion veranstaltet, die Licht in den Wahlkampf bringen sollte. Die Gäste auf dem mephisto 97.6-Podium waren Thomas Feist von der CDU, Franziska Riekewald von den Linken, Jens Katzek von der SPD, Volker Holzendorf von den Grünen, Siegbert Droese von der AfD und Friedrich Vosberg von der FDP.

Hier können Sie sich die Diskussion in voller Länge inklusive Nachbesprechung anhören:

mephisto 97.6 Moderatorin Lisa Tuttlies und Moderator Alexander Moritz führen durch die Podiumsdiskussion und diskutieren im Anschluss über die Ereignisse des Abends.

Redaktion:

Angela Fischer, Alexander Moritz, Sophie Rauch, Lisa Tuttlies

1309 PD BTW 17

 

 

 

Kommentieren

Unsere Podiumsgäste

Dr. Thomas Feist (CDU)

Franziska Riekewald (Die Linke)

Dr. Jens Katzek (SPD)

Volker Holzendorf (Bündnis 90/ Die Grüne)

Siegbert Droese (AfD)

Friedrich Vosberg (FDP)