Umweltbewusstsein

Leipzig putzt sich raus

Ab Samstag findet der alljährliche Frühjahrsputz in Leipzig statt. Damit möchte die Stadtverwaltung das Umweltbewusstsein der Einwohnerschaft stärken.
Drei Mülleimer
Ab Samstag erhofft man sich eine stärkere Benutzung dieser kleinen Helfer.

Unter dem Motto "Leipzig putzt sich raus" wird die Einwohnerschaft dazu motiviert, ihr Viertel aufzuräumen. Die Aktion läuft bis zum 28. April. Das Ganze hat aber eher einen symbolischen Charakter. So können z.B. Sportvereine Bilder von ihrer Hilfe einreichen, die dann auf der Website der Stadt Leipzig veröffentlicht werden. Die Stadtreinigung beteiligt sich an der Putzaktion insofern, dass sie Container bereitstellt und diese auch entleert. Es werden keine Zusatzschichten gefahren. 

Mehr Informationen aus der Sendung:

Moderator Florian Eib im Gespräch mit Max Hemmann.
 
 

Kommentieren

Lena Jansen
23.03.2018 - 19:00