Satire

Jung und konservativ?

Der 17-jährige Vorsitzende der Schüler Union Leipzig, Christoph Leonhardt, setzt sich öffentlich für die Abschiebung seines Mitschülers Luan ein. Was macht man mit solchen Menschen?
Jung und Konservativ - sink nicht so tief
Jung und Konservativ - sink nicht so tief

So jung, und schon so viel schief gelaufen. So oder so ähnlich kann man das Schicksal junger Konservative, wie des 17-Jährigen Christoph Leonhardt beschreiben. Dieser ist Vorsitzender der Schüler Union in Leipzig. Schlimm genug. Um sich noch unbeliebter zu machen, hat er sich öffentlich für die Abschiebung seines Mitschülers Luan eingesetzt, der bald mit seiner Familie zurück in den Kosovo geschickt werden soll.

Was man für solche Hardcore-Jungkonservative machen kann, hat Expertin Leonie Angelhardt im Gespräch mit Moderator Nico van Cappelle erklärt. Sie ist Leiterin des Aussteigerprogramms „Jung und konservativ – sink nicht so tief“.

"Jung und Konservativ - sink nicht so tief"- Expertin Leonie Angelhardt im Gespräch mit Moderator Nico van Cappelle

Nico van Capelle

Aussteigerprogramm für Jungkonservative
 

Kommentieren