Stadtratswahlen 2019

Jugend ohne Teilhabe?

Nicht ganz. Bei den Stadtratswahlen 2019 haben Jugendliche zwar keine Stimme. Trotzdem versuchen Stadt und freie Träger, sie einzubinden. Wir waren in einem Jugendtreff in Wiederitzsch und haben die Stadt gefragt, was sie für die Jugend tut.
Jugendtreff Wiederitzsch
Das unscheinbare Gebäude des Jugendtreffs wird mit den Jugendlichen gemeinsam renoviert

2019 ist Superwahljahr. In Leipzig zum Beispiel ist im Mai Stadtratswahl. Wählen darf man allerdings erst ab 18 Jahren. Jugendliche sind also erst mal außen vor. Um herauszufinden, welche Angebote und Möglichkeiten der Teilhabe es gibt, haben wir zwei Redakteure auf Spurensuche geschickt. Sie waren für uns in einem Jugendclub im Leipziger Norden zu Gast.

Der Beitrag zum Nachhören:

Ein Beitrag von Max Berkenheide und Lucas Wotzka
Beitrag Jugendtreff Wiederitzsch

Der offene Jugendtreff Wiederitzsch, kurz nach Mittag. Erste Schülerinnen und Schüler strömen in das unscheinbare, grau verputzte Gebäude. Unter Ihnen ist auch Elias. Er ist zwölf Jahre alt und besucht, wie die meisten hier, die benachbarte Oberschule Wiederitzsch. Er kommt in den Club, weil man dort seine Ruhe hat und es nicht so kalt ist wie draußen. Außerdem findet er es gut, dass man hier freies WLAN hat und sich etwas zum Essen machen kann.

Betreut werden Elias und die anderen Jugendlichen von Sozialarbeiterin Gudrun Wagner. Offene Kinder- und Jugendarbeit bedeute, dass Kinder und Jugendliche von zehn bis 27 Jahren hier ihre Freizeit frei gestalten können, erklärt Sie. Niemand werde ausgeschlossen und man dürfe selbst entscheiden, wann man kommt und geht.

Jugendliche renovieren mit

Gemeinsam mit einem Kollegen leitet Wagner den Jugendtreff. Im Dezember erst hat der Träger gewechselt. Daher war zunächst viel zu tun: Wände mussten gestrichen, Räume neu eingerichtet werden. Doch die Renovierung war nicht nur eine lästige Pflicht: Die Jugendlichen haben sie aktiv mitgestaltet. Das habe auch eine pädagogische Wirkung, sagt Gudrun Wagner. Wer selbst Hand anlege, sei später auch rücksichtsvoller.

Partizipation wird im Jugendtreff Wiederitzsch also großgeschrieben. Im regelmäßig stattfindenden Clubrat bringen die Jugendlichen ihre Vorstellungen ein. Allerdings gehen nicht alle Projekte zügig voran. Mit der Unterstützung der Jugendarbeit durch die Stadt ist Gudrun Wagner zwar grundsätzlich zufrieden. Manchmal allerdings mache die Bürokratie einen Strich durch die Rechnung. Projekte, wie die Neuverlegung des Bodens, würden durch aufwendige Anträge verzögert.

Bürokratie verlangsamt Projekte

Ihre Zeit würde sie, statt dem Papierkram, gerne den Jugendlichen selbst widmen. Auch bei der Finanzierung von Möbeln und Baumaterial ist noch Luft nach oben. Hier habe die Stadt bereits reagiert, sagt Jan Sommer, Bereichsleiter im Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig. Der Stadtrat habe kürzlich eine Erhöhung des Budgets für die kommenden beiden Jahre beschlossen.

Der hohe Bürokratieaufwand wird auch hier als Problem anerkannt. Es werde versucht, die Bewilligung der Gelder so unbürokratisch wie möglich zu gestalten. Als Verwaltung müssten bei der Vergabe von Steuergeldern jedoch die entsprechenden Richtlinien eingehalten werden.

Jugendparlament ermöglicht Partizipation

Die Bedeutung der Teilhabe Jugendlicher stellt auch die Stadt Leipzig heraus: Alle Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit haben den Auftrag, junge Menschen in Entscheidungen einzubeziehen. Der Anspruch auf Teilhabe wird aber nicht nur in Einrichtungen wie Jugendtreffs umgesetzt. Jugendliche in Leipzig haben auch die Möglichkeit, sich für das Jugendparlament zu bewerben. Hier ist es dann möglich, im Stadtrat eigene Anträge einzubringen. Darüber hinaus ist das Jugendparlament an der Vergabe des Jugendfonds beteiligt, über den einzelne Projekte gefördert werden können.

Elias und seinen Freunden ist Politik nicht so wichtig. Trotzdem freut er sich, dass er im Jugendtreff mitgestalten kann. So kann er auch ohne Wahlrecht Einfluss nehmen.

 

Kommentieren

Max Berkenheide, Lucas Wotzka
20.02.2019 - 16:13