Das lange Interview mit Kai Pflaume

"Ich bin vor allem Gastgeber"

Er versuchte 18 Jahre lang, Pärchen zu verkuppeln, lässt Kinder gegen Erwachsene antreten oder löchert Promis mit Quizfragen: Moderator Kai Pflaume spricht mit uns über Authentizität, RB Leipzig und "Dalli Dalli"-Eskapaden.
Kai Pflaume

Das Wichtigste beim Moderieren: Man muss ein guter Gastgeber sein, erklärt uns Kai Pflaume. Er muss es wissen, denn er moderiert seit über zwanzig Jahren Fernsehsendungen. 18 Jahre lang vor allem die Sendung "Nur die Liebe zählt", in der er Liebesbotschaften per Caravan überbrachte oder spektakuläre Heiratsanträge inszenierte. Nebenbei hat er sich an so ziemlich allem versucht, was zu seinem "Hauptfach" gehört: Quiz-Sendungen, Spielshows, Casting-Shows... "Die klassische Familienunterhaltung ist meine Leidenschaft", erzählt er. Dabei kann es auch mal ganz schön hoch her gehen: "Die haben da eine Sauerei im Studio gemacht", kommentiert er grinsend eine Sendung "Dalli Dalli".

"Du musst ganz tief in die Linse gucken!" - Kai Pflaume mit Moderatorin Susi Kraft

"Eine Stadt wie Leipzig gehört in die Bundesliga"

Doch neben der Familienunterhaltung pflegt Kai Pflaume auch noch eine zweite Leidenschaft: den Fußball. Der eingefleischte Bayern-München-Fan sitzt nicht nur im Stadion, er spielt auch selbst. "Mit großem Interesse" hat er die Entwicklung bei RB Leipzig verfolgt, schließlich ist er selbst in Leipzig aufgewachsen. Den Aufstieg traut er der Mannschaft auf jeden Fall zu: "Die haben viel richtig gemacht, und wenn es dieses Jahr nicht klappt, dann nächstes Jahr."

Für wen der Wahlmünchner jubeln wird, wenn Leipzig bald gegen Bayern-München spielt, und wie er auf sächsisch einen Schmusesong anmoderiert, können Sie hier noch einmal nachhören:

Kai Pflaume über gute Unterhaltung, Fußball und Honigtöpfe.
m19 mit Kai Pflaume

 

 

Kommentieren

Paula Amy Wittenberg
02.10.2014 - 15:46
  Kultur

Berufsgastgeber Kai Pflaume hat selbst als Gast angefangen: Bei Rudi Carells Sendung "Herzblatt" stellte er sich 1991 als Kandidat vor. Nur zwei Jahre später hatte er seine erste eigene Sendung "Nur die Liebe zählt", die er bei RTL und später bei Sat.1 moderierte. Es kamen zahlreiche Formate hinzu – zum Beispiel das "Starquiz", "Klein gegen Groß" oder die Neuauflage des Klassikers "Dalli Dalli". Für seine Sendung "Zeig mir deine Welt", die er 2013 moderierte, erhielt er unter anderem den Bayrischen Fernsehpreis. Dieses Jahr moderiert er in Leipzig die Goldene Henne.