Kosmonaut Festival 2017

Houston, wir brauchen Musik!

Vom 16. bis 17. Juni besucht der Kosmonaut wieder den Stausee Rabenstein. Der Festival-Sommer hat begonnen und die Jungs von Kraftklub sorgen wieder einmal für gute Laune und viel Musik mitten in der Natur. Was hat der Kosmonaut diesmal geplant?
Kosmonaut Festival
Mitte Juni schmücken wieder die Kosmonaut-Buchstaben den Stausee Rabenstein.

Bereits seit fünf Jahren veranstalten die Jungs von Kraftklub das Kosmonaut Festival und laden persönliche Lieblingsbands und Geheimtipps ein. Auch dieses Jahr erwartet die Besucher ein bunter Querschnitt durch die vorwiegend deutschsprachige Musikkultur - von Pop- über Rock- bis hin zu elektronischer Musik.

Remmidemmi am Stausee

Am Freitag werden unter anderem Deichkind auftreten. Die Hip-Hop-Band aus Hamburg begeistert ihre Fans mit aufwendigen Bühnenshows und liefern die richtige Musik für eine gute Party. Wer dieses Jahr auf Festivals nicht fehlen darf, ist die österreichische Band Bilderbuch. Die Jungs haben mit ihrem neuen Album dem Sommer einen Soundtrack gegeben. Auch Annenmaykantereit sind vertreten und werden am Samstag das Festivalgelände beschallen. Unter all den deutschen Interpreten findet man auch die britische Indie-Rockband Editors. Es wird also ein breites Spektrum abgedeckt, sodass für jeden etwas dabei ist. Ein wiederkehrendes Highlight ist der berüchtigte "Geheime Headliner". Die Spekulationen, wer es dieses Jahr sein könnte, reichen von den Toten Hosen über Seeed bis hin zu Rammstein. Letztes Jahr haben übrigens die Fantastischen Vier die Festival-Besucher überrascht. Im Wettbüro kann man wieder wetten, wer es wohl sein wird und bei einem richtigen Tipp kann ein Konzert mit Kraftklub gewonnen werden.

Musik und mehr

Die Besucher erwarten zwei Tage voller Musik mitten in der Natur. Bei schönem Wetter kann sogar im Stausee gebadet werden. Auch sonst bietet das Festival mehr als nur Musik. Letztes Jahr konnte Minigolf gespielt werden und einige Acts gaben Autogrammstunden. Außerdem präsentiert Oliver Polak dieses Jahr wieder den Creepy Comedy Club. Also falls jemand eine Pause von Musik braucht, bietet das Festival ein paar Optionen sich die Zeit anderweitig zu vertreiben.

 

Kommentieren

Sophie Rauch
02.06.2017 - 15:26
  Kultur

Das Wichtigste im Überblick:

Wann: 16. und 17. Juni

Wo: Stausee Rabenstein/ Chemnitz

Line-Up: Deichkind, Annenmykantereit, Bilderbuch, Editors, Motrip, Ok Kid, 187 Strassenbande, Von Wegen Lisbeth, Höchste Eisenbahn, Maeckes, RIN, Terrorgruppe, Mine, Fil Bo Riva, SXTN, Gurr, Fjort, Giant Rooks, Coma, Parcels, Voodoo Jürgens, Drunken Masters, Haiyti, Max Richard Leßmann, Blond, Leoniden, Neufundland, Ben Esser, Pabst, Pomrad und der "Geheime Headliner"

Hier geht es zu Website und Tickets.