Gespräche auf dem Roten Sofa

Jung und wild?

Fabian Hischmann ist einer der drei Debütanten, die für den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik nominiert wurden. In seinem Roman "Am Ende schmeißen wir mit Gold" erzählt er von einem jungen Lehrer auf Selbstfindungsodyssee.
Fabian Hischmann im Gespräch mit Moderatorin Karoline Knappe auf dem Roten Sofa.

Max ist Lehrer, aber eigentlich liegt er am liebsten auf dem Sofa und schaut sich Tierfilme an - bis ihn seine Eltern anrufen und ihn bitten, Haus und Hund zu hüten, während sie verreisen. Also fährt Max in den Schwarzwald und sieht sich unverhofft mit seiner alten Heimat, mit seinen Jugendfreunden und -lieben Jan und Maria und mit deren Lebensentwürfen konfrontiert. Die Frage danach, wann und wie man erwachsen wird – oder eben auch nicht – taucht auf. Bis ein tragisches Ereignis ihn aufrüttelt und ihn zu einer Reise nach Kreta und New York aufbrechen lässt. 

Fabian Hischmann war zu Gast auf unserem Roten Sofa auf der Buchmesse. mephisto 97.6-Redakteurin Karoline Knappe sprach mit ihm über die Bedeutung von Heimat, über die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens und über den schnellen Erfolg im Literaturbetrieb.

Autor Fabian Hischmann im Interview mit Karoline Knappe
 

 

 

Kommentieren