Stadtrat

Heizpilze – vom Aussterben bedroht?

Die Sommerpause im Stadtrat ist vorbei. Heißt: Eine neue Sitzung stand auf dem Plan. Neben Trinkbrunnen und sozialem Wohnungsbau standen auch Heizpilze auf der Agenda.
Leipziger Stadtrat
Die erste Stadtratssitzung nach der Sommerpause

Spätestens nächsten Frühling dürfen sich die Leipziger auf neue Trinkbrunnen freuen. Im Stadtzentrum soll es dann drei neue Wasserspender geben. Deren Lage steht zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht fest. Die Stadtverwaltung sucht nach Standorten “an geeigneten, öffentlich zugänglichen Orten“. Ende 2019 sollen dann die Installationskosten aufgezeigt werden. Außerdem werde dann festgelegt, wie mit weiteren Trinkbrunnen verfahren werden soll.

Sozialer Wohnungsbau

Vom Dezernat für Stadtentwicklung und Bau kam ein Vorschlag zum Aufstellen von Bebauungsplänen. So soll die Stadtverwaltung sicherstellen, dass ein Drittel der Fläche jedes Hausgeschosses mietpreisgebunden sein sollte. Außerdem werden dem Eigentümer mögliche Mieter für diesen Wohnraum vorgegeben. Das führt dazu, dass Eigentümer ihre Mieter zwar nicht mehr frei wählen können,würden so aber aber Wohnungssuchende unterstützen. Gelten würde das für Bebauungspläne ab einer Fläche von 5000 m².

Zum ersten Quartal 2018 soll Oberbürgermeister Burkhard Jung Regelungen zum Verfahren vorlegen. Außerdem soll Jung bei bestehenden Bauprojekten Verhandlungen führen, um die neuen Regelungen rückwirkend in Kraft zu setzen.

Heizpilze

Heizpilze dürfen weiterhin in Freisitzen benutzt werden, allerdings müssen Gastronomen dafür künftig bezahlen. Außerdem darf auf eine Fläche von 20 m² künftig nur ein Heizpilz aufgestellt werden. Des Weiteren werden Gebühren auf die Aufsteller zu kommen. Damit soll das Budget für Baumpflanzungen in der Stadt verbessert werden.

Den Beitrag zum Thema Heizpilze von mephisto 97.6 Redakteurin Melanie Hagenau gibt es hier zum Nachhören:

Der Beitrag von Melanie Hagenau zu den Heizpilzen
Der Beitrag von Melanie Hagenau zu den Heizpilzen

Die Live-Schalte von Moderator Carsten Richter zu mephisto 97.6 Stadtratsreporterin Sophia Kratz können Sie hier nachhören:

Das Gespräch zwischen Sophia Kratz und Carsten Richter zum Stadtrat
Das Gespräch zwischen Sophia Kratz und Carsten Richter zum Stadtrat
 

Kommentieren