Gewalt gegen Journalisten

Halt die Presse!

Die Gewalt gegen Journalisten steigt in Deutschland wieder an. Das belegt eine aktuelle Studie des Europäischen Zentrums für Presse- und Medienfreiheit (ECPMF). Wir haben mit dem Leiter der Studie und Journalisten Martin Hoffmann gesprochen.
Martin Hoffman
Martin Hoffmann, European Centre for Press and Media Freedom

Seit meheren Attacken durch Demonstrierende im Jahr 2015 gehen Journalisten und Journalistinnen nur noch mit Personenschutz auf Pegidademonstrationen. Doch wie hat sich da vergiftete Klima zwischen rechten Demonstrierenden und Medienschaffenden in den letzten drei Jahren verändert? Sind Gewaltdelikte gegen Journalisten und Journalistinnen nur ein Problem auf rechten Protestmärschen? Und was muss sich ändern damit Redakteure und Redakteurinnen nicht um ihre Gesund fürchten müssen, wenn sie Ihrer Arbeit nachgehen? Diese und weitrere Fragen haben wir mit Martin Hoffmann - Autor der "Feindbild-Studie".

 

Das Gespräch zum Nachhören findet Ihr hier:

Moderatorin Angela Fischer im Gespräch mit Martin Hoffmann vom ECPMF
Gewalt gegen Journalist*innen
 

Kommentieren