Themensendung: Mathematik

Für Mathecracks und Mathehasser

Nicht für alle Probleme der Mathematik bietet der Taschenrechner uns eine Lösung. Was ergibt zum Beispiel Unendlich + 1 ? Antwort gibt der Kultstatus mit einer Sendung zum Thema Mathematik.
Schultafel
Schultafel
Moderatorin Sophia Spyropoulos und der Felix Pogorzelski
Moderatorin Sophia Spyropoulos und Felix Pogorzelski

Eine Sendung zum Thema Mathematik? Klingt vielleicht nicht für jeden auf Anhieb super spannend. Aber jedes Thema kann spannend sein, wenn man mit den richtigen Leuten spricht. Deshalb haben wir uns jemanden ins Studio eingeladen, der wirklich Ahnung hat. Der Juniorprofessor Felix Pogorzelski vom Mathematischen Institut der Uni Leipzig war während der ganzen Sendung live als Studiogast dabei und hat erzählt, was ihn an der Mathematik begeistert und wieso man nicht unbedingt gut im Kopfrechnen sein muss, um Mathe zu studieren.

Niemand mag Mathe?

Mathe spaltet die Gemüter. Das beginnt schon in der Schule. Auf der einen Seite gibt es Menschen, die der Mathematik nur mit einem Taschenrechner ausgestattet begegnen. Andere wiederum können nur mit Zahlen und Formelzeichen eine ganze Konversation führen. Wieso Mathe in der Schule so ein kontroverses Thema ist, und oft einen schlechten Ruf hat, darüber hat Milan Procyk mit der Grundschullehrerin Antje Kraft gesprochen.

"Mathenerds und andere Lästigkeiten" - ein Beitrag von Milan Procyk
1806 Mathenerds und andere Lästigkeiten

Wozu brauche ich denn eigentlich jemals die ganzen Zahlen und Formeln?

"Das brauche ich doch sowieso nie wieder" ist so ein Satz, den man während der Schulzeit oft hört, wenn es um Mathe geht. Andererseits braucht man Mathematik in vielen Lebensbereichen. Zum Beispiel im Arbeitsalltag. Nicht nur als Mathe-Lehrer oder Professor muss man sich beruflich mit Zahlen beschäftigen, sondern auch als IT-Fachmann, Tischler oder Architekt.

Was genau die Mathematik in diesen Berufen für eine Rolle spielt, darüber spricht Wiebke Stedler.

Ein Beitrag über Mathematik in Berufen von Wiebke Stedler
1806 Berufe Mathematik

Wie man aus mathematischen Formeln Kunst macht

Und auch in einem ganz anderen Berufsfeld taucht die Mathematik ganz unerwartet wieder auf, nämlich in der Kunst. Künstler, die ganz frei arbeiten, ohne Regeln und Ordnung, das ist ja eigentlich das Gegenteil von der exakten, strukturierten Mathematik. Aber es gibt Künstler, die sich die Mathematik zunutze machen, und mithilfe von bestimmten mathematischen Gebilden, sogenannten Fraktalen, wunderschöne Bilder erschaffen.

Eine Bildergalerie und einen Beitrag darüber, was genau diese Fraktale eigentlich sind, finden sie hier.

Die Unendlichkeit

„Das Unendliche hat wie keine andere Frage von jeher so tief das Gemüt der Menschen bewegt"

David Hilbert, Mathematiker

Die Unendlichkeit ist zugleich faszinierend und beängstigend. Denn, was ist das denn genau, die Unendlichkeit? Wo fängt sie an, wo hört sie auf? Und was ist eigentlich Unendlich + 1?

Lucas Wotzka bringt uns in seinem Beitrag ein bisschen näher an die Unendlichkeit, und er erklärt, was sie mit Äpfeln und Hotels zu tun hat.

Ein Beitrag über die Unendlichkeit von Lucas Wotzka
1806 Unendlichkeit

 

 

Kommentieren

Judith Schneider
19.06.2019 - 13:57
  Wissen

Die ganze Sendung zum Nachhören: