AfD

Frauke Petry auf Wahlkreis-Suche

Die AfD möchte 2017 in den Bundestag einziehen. Parteichefin Frauke Petry wird in Leipzig nicht für ein Direktmandat kandidieren. Alternative Wahlkreise wären Meißen oder der Wahlkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge.
Frauke Petry wird 2017 nicht für den Wahlkreis Leipzig kandidieren.
Die AfD wählte am Wochenende ihre Listenkandidaten für die Bundestagswahl.

Frauke Petry wird im Wahlkreis Leipzig nicht für ein Direktmandat für die Bundestagswahl 2017 kandidieren. Laut Uwe Wurlitzer, Generalsekretär der AfD in Sachsen, gibt es dafür zwei Gründe: Erstens wolle man Kandidaten, die schon länger in der AfD in Leipzig aktiv sind, den Vortritt lassen. Zweitens gäbe es in Leipzig immer wieder Auseinandersetzungen mit Linksautonomen. Das werfe kein gutes Bild auf die AfD, wenn auf Bildern mit der Parteichefin im Hintergrund Auseinandersetzungen zwischen Linksautomen und Parteimitgliedern zu sehen seien.

vorgeschobene Gründe?

Hendrik Träger von der Universität Leipzig äußert sich kritisch zu den Gründen. Im Interview mit mephisto 97.6 sagte er, dass der Grund, anderen Kandidaten den Vortritt zu lassen, vorgeschoben sei. Die AfD bestehe erst seit dreieinhalb Jahren in Leipzig und deshalb könne kein Mitglied eine wirklich lange Parteizugehörigkeit vorweisen. Das Argument mit den Linksautonomen halte er für wahrscheinlicher. Allerdings sei seiner Meinung nach ein dritter Grund noch wahrscheinlicher, der von der AfD nicht genannt wurde. Laut Träger sei der Hauptgrund, dass Petry in Leipzig wohl kein gutes Ergebnis erzielen würde.

Meißen oder Sächsische Schweiz?

Offenbar gibt es Gespräche zwischen Petry und den Wahlkreisen Meißen und Sächsische Schweiz Osterzgebirge. Wurlitzer sagte gegenüber dem MDR, dass beide Wahlkreise Interesse geäußert hätten. Dass der Konkurrenzkampf zwischen den Wahlkreisen öffentlich ausgetragen wird, glaubt Träger nicht. Im Interview sagte er, dass der Wahlkreis, in dem Petry letztlich nicht kandidiert, sonst öffentlich als Verlierer dastehen würde.

Alle Informationen zum Nachhören finden Sie hier:

Ein Beitrag von mephisto 97.6 zu Frauke Petry und den Wahlkreisen der AfD
 
 

Kommentieren

Angela Kreß
11.11.2016 - 14:42