Das lange Interview mit Florentin Will

Es gibt Gelee-Bananen

Zahlreiche Formate bei den RocketBeans, Mitarbeiter beim Neo Magazin Royale und dazu noch unzählige Podcasts: Florentin Will ist ein viel beschäftigter Mann. Ein Gespräch über Privatsphäre, eigene Ansprüche und Geleebananen.
Moderator und Moderator - was ein Duo!
Florentin Will im Gespräch mit Moderator Janek Kronsteiner

Angefangen hat er seine Karriere bei der Frank Elstner Master Class, einer Moderatorenschule, die Florentin liebevoll als "letztes Muskelzucken aus dessen schwachen Leib" bezeichnet. Hier wurde er in einer sechsmonatigen Ausbildung zum "neuen Frank Elstner"  geformt. Dass er es überhaupt in die engere Auswahl geschafft hat, verdankt Florentin zu einem nicht unwesentlichen Teil einer fehlenden Hose in seinem Vorstellungsvideo.

Über die Moderatorenschule gelangte er etwas zufällig auch bei Jan Böhmermanns Neo Magazin. Bis heute ist Florentin der Überzeugung, dass er dort nur aus Mitleid noch einmal eingeladen wurde, nachdem sein erster Beitrag eine Katastrophe gewesen sei und aus der Sendung geschnitten wurde.

Dann musste ich ne Umfrage machen beim Publikum und das war so schlecht, dass es komplett rausgeschnitten wurde. Und Jan Böhmermann hatte dann aber ein schlechtes Gewissen und dann meinte er "komm doch nächste Woche noch mal und wir machen noch was"

Florentin Will über seinen Einstieg beim Neo Magazin

Vom Neo Magazin ging es weiter mit Gute Arbeit Orignals und seit 2016 mit Rocket Beans TV, wo er als Moderator und "bester Verflixxte Klixx Spieler der Welt" aktiv ist. Zudem betreibt er bereits seit frühester Kindheit zahlreiche Podcasts. Über einen eher unbekannteren haben wir im Interview gesprochen. Dieser sticht aus dem sonstigen Werk von Florentin Will heraus: Im "Lacast" mit Rolf Nemitz geht es um den französischen Psychoanalytiker Jacques Lacan.

Das ganze Interview gibt es hier zum Nachhören. Wohl noch nie wurden Musikwünsche bei M19 so schön anmoderiert.

Moderator Janek Kronsteiner im Gespräch mit Florentin Will

Redaktion: Moritz Fehrle, Lena Hähnchen, Joanna Sulikowska

Das lange Interview mit Florentin Will
 

Kommentieren