Themensendung

Erwins Seemannsgarn

Erwins Seemannsgarn beschäftigt sich mit der Lebensgeschichte des fiktiven Seefahrers Erwin. Der Lauschangriff hat die verschiedenen Etappen seines Lebens in 4 spannende Hörspiele verpackt und stellt diverse Komplikationen auf dem offenen Meer dar.
Fischkutter in Norddeutschland
Fischkutter an der Ostsee

Erwins Seemannsgarn

Der Lauschangriff hat es sich zur Aufgabe gemacht den 70-Jährigen und erfahrenen Seemann Erwin in seinem Alltag als Rentner, zum Hochseefischen zu begleiten. Unvorhergesehene Zwischenfälle erschweren allerdings sowohl das Angeln, als auch die Rückfahrt in seinen Heimathafen. Gezwungen durch die Einsamkeit, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und einer Kreatur die Erwin plötzlich erscheint, beginnt sein Leben an ihm vorbei zu ziehen und ermöglicht uns tiefe Einblicke in seine Vergangenheit. Diese doch recht düstere Vergangenheit, schildern unsere Redakteure in vier verschiedenen Hörspielen.

Erwins Seemannsgarn - Ein Hörspiel von Susanne Zimnoch und Marten Wojtek
Seemannsgarn

Das Floß

Einst war Erwin Matrose auf einer Fregatte mit Kurs auf Senegal. Sowohl diese als auch weitere Schiffe gerieten in dichte Nebelschwaden auf hoher See und drohten zu sinken. Als sich der Kapitän gegen die Fluchtpläne seiner Matrosen stellt, scheint eine Meuterei unausweichlich. Die gesamte Besatzung sieht sich plötzlich mit tief greifenden Entscheidungen und ethischen Fragen konfrontiert.

Eusebios Seereise

Aufgrund eines, aus seiner Sicht, sehr spannenden Buches begibt sich der junge Eusebio gegen den Willen seiner Frau Felicia auf eine lange Seereise. Dort begegnet er Erwin, der bereits einige Erfahrungen auf hoher See gemacht hat. Sie freunden sich an und schnell wird klar, dass nicht nur Erwin ein schweres Päckchen zu tragen hat.

Eusebios Seereise - Ein Hörspiel von Jonás Kadlecik

Sprecher:

Johannes Bundemann

Johanna Honsberg

Marten Wojtek

 

Eusebio

Das Opfer

Auf seinen Reisen auf den verschiedensten Schiffen durch alle sieben Weltmeere und sonstige Binnen- und Schelfmeere, trifft Erwin einen alten Bekannten wieder, mit dem er Zeit seines Lebens als Matrose diente. Ein Sturm trennt jedoch erneut die Wege der Zwei.

Tiefennetze

Nachdem Erwin auf der Katie angeheuert hatte, erwirbt er ein neues Netz zum verbesserten Thunfischfang. Dies präsentiert er stolz seinem Kapitän Juppe. Was das Netz für Gefahren birgt und welche Gefahren es an Bord lockt, müssen die Seleute selbst schmerzlich am eigenen Leibe erfahren.

 

 

 

 

Kommentieren

Marten Wojtek
06.12.2018 - 17:04