Festival-Tipp: Rudolstadt Festival 2019

Eine Stadt voller Kulturen

Ab dem 4. Juli wird in Rudolstadt wieder aus jeder Ecke Musik ertönen, denn das alljährliche Folkfestival lädt zum Zuhören und Mitmachen ein. Neben Konzerten stehen auch dieses Jahr zahlreiche Workshops und interessante Vorträge im Programm.
Konzert der Band Hańba auf dem Rudolstadt Festival.
Das Rudolstadt - Festival findet dieses Jahr von Donnerstag, den 4.7. bis Sonntag, den 7.7. statt.

Das Rudolstadt-Festival ist eines der größten Folkfestivals in Europa. Nicht nur auf den Bühnen stehen Kunstschaffende aus aller Welt, auch die Straßen sind belebt von Musik und Gesang der unterschiedlichsten Kulturen. Neben den Singenden und Bands, kommen auch zahlreiche Tänzer und Tänzerinnen aus Frankreich, Portugal, Belgien und anderen Ländern zum Festival.

Länderschwerpunkt

Der Schwerpunkt des diesjährigen Festivals liegt beim Iran. Bands wie die iranisch-österreichische Gruppe Kurdophone oder auch die iranisch-syrisch-französische Musikinitiative Roots Revival werden auf den Bühnen zu sehen sein. Kurdophone ist noch eine recht junge Band, die diesen Mai ihr erstes Album herausgegeben hat. Aber auch Solisten und Solistinnen, wie Habib Meftah und Arezoo Rezvani werden ihre Künste präsentieren. Arezoo Rezvani beherrscht die Santur (persisches Hackbrett, Kastenzither), mit ihren 72 Saiten ist es eines der schwierigsten Instrumente. Neben den musikalischen Vorstellungen steht auch eine Konferenz zum Thema "Sketches of Iran" an und die Ausstellung "Eine Kindheit im Iran - Aufzüge aus Persepolis von Marjane Satrapi" wird über das ganze Festival zugänglich sein.

Die Band Kurdophone ist zu Gast auf dem Rudolstadt Festival.
Die Band Kurdophone spielt am Freitag um 18:30 Uhr im Theater im Stadthaus und am Samstag um 19 Uhr auf der Heidecksburg.

EBU

Das Folk Festival von der EBU (European Broadcasting Union) feiert dieses Jahr auf dem Rudolstadt Festival seinen 40.Geburtstag. Im Rahmen dieses Festivals werden ausgewählte Künstler und Künstlerinnen aus 16 EBU-Mitgliedstaaten ihr Können präsentieren, wie zum Beispiel die Band Braagas aus Tschechien, der weißrussische Musiker und Komponist Yegor Zabelov und die Siga Folk Big Band aus Finnland. Diese Aufnahme des EBU Folk Festivals wird von dem Veranstalter des Rudolstadt Festivals als Ehe auf Probe bezeichnet. Ob es dann bei einer einmaligen Sache bleibt oder ob das EBU Folk Festival ein fester Teil im Programm wird, werden wir nächstes Jahr erfahren.

Kunstschaffende aus aller Welt

Neben den Konzerten des Länderschwerpunkts und dem EBU Folk Festival gibt es noch weitere musikalische Höchstleistungen zu sehen, wie zum Beispiel von dem Ruth-Hauptpreisträger Rudi Zapf & Zapf'nstreich oder von der Band Die Höchste Eisenbahn, die am 16.08. ihr neues Album "Ich glaub dir alles" herausbringen werden. Aber nicht nur deutschsprachige Musik wird auf dem Rudolstadt Festival zu hören sein. Gruppen aus der ganzen Welt werden die Bühnen füllen, darunter zählt das Herbert Pixner Projekt aus Italien, die Band Cowboy Junkies aus Kanada, die Gruppe Fémina aus Argentinien und das Gaizca Project aus Spanien.

Diese Vielfalt an Nationalitäten zeichnet das Festival in Rudolstadt aus und zieht schon über Jahre viele Besucher in die Thüringer Stadt.

Die Band Trykka auf dem Rudolstadt Festival.
Straßenmusik ist eines der wichtigsten Elemente des Rudolstadt - Festivals.
 

Kommentieren

Rudolstadt - Festival

Wann? 04.07.2019 - 07.07.2019

Wo? in Rudolstadt (Thüringen)

Was? Tanz- und Folkfestival

Website