GameCheck: Sims 4 Reich der Magie

Eine magische Welt

So gut wie jeder "Harry Potter" Fan hat einmal sehnsüchtig auf den Brief von Hogwarts gewartet. Mit dem neuen Gameplay-Pack "Reich der Magie" für die Sims 4 kann man nun zumindest mit den Sims eine zauberhafte Welt erkunden.
Die Sims können in magischen Duellen gegeneinander antreten.
Die Sims können in magischen Duellen gegeneinander antreten.

Ein Lebenssimulationsspiel mit magischen Geschöpfen? Das gehört bei den Sims einfach mit dazu: Vom ersten magischen Erweiterungspack "Hokus Pokus" für die Sims, über das Zaubern in "Apartment Leben" für die Sims 2 und dem "Supernatural" Add-On für die Sims 3, kann man nun auch in die Sims 4 die Umwelt verzaubern. Nachdem schon über andere Erweiterungen Aliens, Vampire und Meerjungfrauen hinzugefügt wurden, konzentriert sich "Reich der Magie" auf Zauberer.

Das Portal in eine zauberhafte Welt 

Nur Glimmerbrook hat ein Portal in das Reich der Magie.

Mit dem Gameplay-Pack erhält das Hauptspiel eine neue Welt namens Glimmerbrook. Sie ist ziemlich klein und bietet neben einer unspektakuläre Bar nur ein paar Wohngrundstücke. Die sind schon mit ein paar Magierfamilien ausgestattet, die die Welt beleben. Auf der liegt allerdings gar nicht der Fokus, sondern auf dem Reich der Magie. Zu dem gelangt man entweder über das Portal in Glimmerbrook oder über einen Kristall, den jeder Magier und jede Magierin besitzt. Die Idee ist zwar nett und erinnert an die Portale in "Harry Potter", sorgt aber nur für mehr Ladebildschirme.

Im Reich der Magie gibt es eine Einkaufsmeile, die an die Winkelgasse in "Harry Potter" erinnert.

Die Welt selbst besteht aus mehreren kleinen Inseln zu denen man über weitere Portale gelangt. Die "Hauptinsel" ist der Treffpunkt für alle Magierinnen und Magier an dem sie an Zaubertöpfen brauen und in den Bücherregalen "Magische Folianten" finden und Zauber lernen können. Daneben gibt es eine "Insel" für Duelle, für Gärten und zum Einkaufen. Einige Gegenstände wie die Folianten oder "magischer Bedarf" wie Hexenbesen und Zaubertrankzutaten kann man nur in dieser Welt finden.

Abrakadabra, Simsalabim!

Durch das Experimentieren am Zauberkessel können Sims neue Zaubertränke entdecken.

Sims, die nicht im "Erstelle einen Sim" Modus als Magier erstellt wurden, können im Reich der Magie einen der drei Weisen bitten, das Recht zum Aufstieg zu erhalten. In sehr kurzer Zeit und mit der geringen Hürde, Partikel im Reich einzusammeln, wird man zum Magier. Als Magier hat man wie auch schon die Vampire einen eigenen Fähigkeitenbaum. Um Fähigkeitspunkte zu erhalten, muss man zunächst im Magierrang aufsteigen, indem man Magie übt oder praktiziert, am Zauberkessel experimentiert oder sich von einem erfahreneren Magie unterrichten lässt. Das Aufbauen der Fähigkeiten wird allerdings schnell repetitiv und nichtmal die Sims haben Spaß dabei. Gebremst wird das viele Üben durch eine Überlastung der Magiefähigkeiten, bei der Zauber daneben gehen und auf den eigenen Sim wirken und ihn sogar töten können.

Wie auch die Vampire können Magierinnen und Magier ihre Vorteile in einem Fähigkeitsbaum verteilen.

Mit steigendem Rang können die Magierinnen und Magier Zauber aus drei Kategorien beherrschen: Funktionale Magie ("Haushaltszauber" wie Gerichte herbeizaubern, Gegenstände reparieren und putzen), Ungezähmte Magie (z.B. Sachen in Flammen setzen) und Schelmische Magie (z.B. anderen Sims einen elektrischen Schock verpassen). Dadurch ersetzt die Magie oft andere bestehende Aktionen, fügt aber keine neuen hinzu. Das Gleiche gilt für die Zaubertränke, die an die Tränke für die Lebenszeitbelohungspunkte erinnern.

Konservativ und naturbelassen: Der Stil der Magier 

Die Holzmöbel und Kleider aus Leinenstoff geben dem Pack einen rustikalen Look.

Neben vielen neuen Spieleinhalten bringt "Das Reich der Magie" auch neue Kleidungs- und Bauobjekte ins Spiel. Die ergänzen sich gut mit dem "Vampire" Gameplay-Pack, stehen aber mit ihrem Stil für sich. Gerade bei der Kleidung kann man sich aber fragen, was für Kleidung Magierinnen und Magier eigentlich tragen. Mit dem naturbelassenen mittelalterlichen Stil muss man nicht zwingend Magie verbinden. Und die zerlumpten Klamotten fallen sowieso daraus. Da sich die paar Kleidungsstücke gut mit "Vampire" kombinieren lassen wirkt es eher, als hätten die Entwickler in "Reich der Magie" die Überbleibsel des alten Gameplay-Packs verwertet. Und wie so oft bei den Sims Erweiterungen hat man mal wieder nicht an die Kinder und Kleinkinder gedacht, die mit dem Pack überhaupt keine Kleidung bekommen. Die Bauobjekte sind ähnlich enttäuschend. Die Standardeinrichtungsgegenstände wie Tische, Sofas, und Betten gibt es nun in einer altertümlichen, naturbelassenen Variante, wirklich neue Gegenstände gibt es aber abgsehen vom Zaubertopf keine.

Fazit

Das Gameplay-Pack "Reich der Magie" bringt enttäuschend wenig neue, originelle Inhalte in die Sims 4. Das sorgt dafür, dass der Spielspaß nicht lange anhält. Dennoch ist das Gameplay-Pack liebevoll gemacht und erinnert an das "Harry Potter" Universum. Wer also schon immer sein eigenes Hogwarts bauen wollte, wird mit "Reich der Magie" zufrieden sein.

Der Trailer zum Spiel:

 

Kommentieren

Laura Kreuzhage
27.10.2019 - 17:23
  Games

Die Sims 4: Reich der Magie

Plattform: PC, PlayStation 4, Xbox One

Entwickler: Maxis

Herausgeber: Electronic Arts