mephisto 97.6 präsentiert

Editors im Haus Auensee

It kicks like a sleep twitch! Das lässt sich auch über Liveshows der Editors sagen. Kommenden Monat ist die Band zu Gast im Haus Auensee. Wer sie kennt, weiß: Für Gänsehaut sollte gesorgt sein.
Editors
Editors (von links): Edward Lay, Justin Lockey, Tom Smith, Elliott Williams und Russell Leetch

Musikalisch sorgen die Editors regelmäßig für Reibereien. Die einen wünschen sich den knalligen Rock zurück, den sie auf ihrem Debüt „The Back Room“ (2005) oder Nachfolger „An End Has A Start“ (2007) zum Besten gaben. Die anderen begrüßen die Experimente mit mehr melodiös-elektronischen Elementen, wabernden Synthies und düsteren Soundlandschaften, wie sie auf den letzten Platten vermehrt aufzufinden sind. Eine ewige Debatte, die kein Ende findet und auf die wahrscheinlich selbst die eingefleischtesten Editors-Fans lange keine Lust mehr haben.

Na ja, ist im Endeffekt auch alles Geschmackssache. Dafür wird über eine andere Sache aber verhältnismäßig wenig diskutiert: die Livequalität der Engländer. Frontmann Tom Smith springt über die Bühne, verzieht das Gesicht zu zahllosen Grimassen und präsentiert seinen beeindruckenden Stimmumfang. Klingt eher nach Hexenverbrennung als nach einem guten Konzerterlebnis? Vielleicht. Der Tour-Teaser der Editors spricht allerdings für sich.
 

Bock? Dann haben wir gute Nachrichten: Die Editors touren momentan mit ihrem neuen Album „Violence“ fleißig durch Europa und legen dabei auch in Leipzig einen Stopp ein. Am 2. April gastieren sie im Haus Auensee. Für Stimmung dürfte gesorgt sein. Und wer weiß, vielleicht schafft's ja auch der ein oder andere alte Song in die Setlist.

 

Kommentieren

Alle Infos auf einen Blick:

Wer? Editors
Wann? 2. April 2018
Wo? Leipzig, Haus Auensee
Veranstalter? Landstreicher Konzerte