Interview: Kids of Adelaide

Düsterer mit Bass

Was als Straßenmusik-Projekt begann, hat mittlerweile Fans in ganz Europa gefunden. Severin Specht und Benjamin Nolle sind als Kids of Adelaide viel unterwegs und haben mit uns über das Touren, Weiterentwicklung und ihr neues Album gesprochen.
Kids of Adelaide
Moderatorin Angela Fischer mit Severin und Benjamin von Kids of Adelaide

Adelaide - die Küstenstadt im australischen Süden ist wegen des guten Wetters und der interessanten Architektur ein beliebtes Reiseziel für Australienurlauber. Für die Band Kids of Adelaide steht der Weg dorthin sinnbildlich für ihre eigene Reise als Musiker. Severin Specht und Benjamin Nolle lernten sich 2010 kennen und entschieden kurz darauf als Straßenmusiker durch ihre Heimatstadt Stuttgart zu touren, später geht es dann weiter durch angrenzende europäische Länder. Als Support von Max Prosa und Dry The River und ihrem ersten Album im Gepäck, erspielen sie sich einen Platz in der Stuttgarter Musikszene und sind ab dem dritten Album "Byrth" auch in deutschen Radios zu hören.

 

Mittlerweile spielen Kids of Adelaide auch nicht mehr auf der Straße, sondern auf den großen und kleinen Bühnen der Republik. Was als reduziert instrumentiertes Folk-Projekt begann, ist über die letzten vier Alben hinweg zu einem ausgreifteren, rockigeren Sound gewachsen. Auf ihrem neuen Album "In The Less" gibt es deutlich mehr Bass und neben persönlichen Themen haben sich die beiden auch in die Erlebnisse anderer Personen hineinversetzt.

Das Interview zum Nachhören finden Sie hier:

Moderatorin Angela Fischer im Gespräch mit den Kids of Adelaide
Moderatorin Angela Fischer im Gespräch mit den Kids of Adelaide
 

Kommentieren

Marie Jainta
29.08.2018 - 11:48
  Kultur

Am 31.08. bringen Kids of Adelaide ihr 5. Album "Into The Less" auf den Markt.

Mehr Infos gibt's auf ihrer Website.

 

Kids of Adelaide gehen bald auf Tour!

 

Into The Less – Tour 2018.
22.09. – Erfurt / Museumskeller

23.09. – Berlin / Silent Green

27.09. – Frankfurt / Nachtleben

29.09. – Köln / Luxor

06.10. – Biberach / Abdera

14.10. – Leipzig / Moritzbastei

18.10. – Freiburg / Waldsee

19.10. – Konstanz / Kulturladen

20.10. – München / Strom

25.10. – Hannover / Lux

28.10. – Stuttgart / WIzemann

8.11. – Hamburg / Nochtspeicher

Tickets gibt's hier.