Politik

Du, Ich und Europa

Was ist die Gemeinschaft Europa? Welche Krisen muss Europa meistern? Und wie kann Europa in Zukunft bestehen?
Europa, Parlament
Europaparlament bei Nacht

Europa – Was ist das?

Europa – das ist ein Begriff, der viele verschiedene Bedeutung hat, für jeden Menschen eine andere. Europa kann historisch verstanden werden, als kulturelle Einheit betrachtet werden, oder aber als politische Größe. Europa und Politik ist die wohl präsenteste Verknüpfung in unseren Köpfen, sowie in den Medien. Ein Konsens dabei ist die Europäische Union, kurz EU. Doch selbst in diesem Zusammenhang gibt es zahlreiche unterschiedliche Aspekte und Meinungen, die das europäische Nationalstaatengeflecht betreffen. Für manche ist die EU eine politisch irrelevante Bezugsgröße, denn sie diene nur wirtschaftlichen Wegen und Beziehungen. Für andere hingegen bedeutet die EU die Identifikation mit einem großen Ganzen, in dem zugehörige Menschen auf eine kulturelle Art und Weise vereint werden. Die EU und Europa werden so im Kontext der Gemeinschaft gesehen und beeinflussen unmittelbar das Leben, sowie den Alltag. Doch gibt es auch immer mehr Menschen, die sich derzeit stärker für nationale Themen begeistern und die Idee des gemeinschaftlichen Europas als negativ ansehen. Beispielsweise erstarken nationalistische, radikale Parteien in Ungarn, Frankreich, Griechenland und auch Deutschland. Der Brexit, also der Ausstieg Großbritanniens aus der EU, könnte ebenso ein Problem für die europäische Gemeinschaft darstellen.

Um diese Thematik der „Gemeinschaft Europa“ ein mal mehr zu beleuchten, hat sich mephisto97.6-Redakteurin Anna Bigano damit beschäftigt:

mephisto97.6-Redakteurin Anna Bigano über die Zukunft Europas
2110_Europa_Zukunft_Essay

Europa = Krise ?!

In Europa passiert vieles – gutes und auch problematisches.

Einige Krisenpunkte können Sie hier zusammengefasst anhören:

2110_EST_Constanze Krehl

Für viele Menschen bedeutet die EU in den letzten Jahren nur noch Krise und Negativschlagzeilen. So stehen wirtschaftliche Probleme, die durch millionenschwere Rettungsprogramme und Neuverschuldungen gelöst werden sollen, regelmäßig auf den Titelseiten. Auch die Jugendarbeitslosigkeit in vielen Ländern wächst konstant an. Die EU-Parlamentsabgeordnete Constanze Krehl sieht darin auch einen der Gründe für die Spaltung Europas in zunehmend nationalistisch Orientierte und Europa-Anhänger. Constanze Krehl ist gebürtige Leipzigerin und seit 22 Jahren für Sachsen und die SPD Mitglied im Europa-Parlament.

Im Interview mit mephisto97.6-Redakteur Tim Vogel schildert sie die problematischen Krisen und was sie sich für die Zukunft Europas wünscht:

mephisto97.6-redakteur Tim Vogel im Gespräch mit EU-Parlamentarierin Constanze Krehl
2110_Europa_Krise_Interview

Den zweiten Teil des Interviews finden Sie hier:

meisto97.6-Redaktuer Tim Vogel im Gespräch mit EU-Parlamentarierin Constanze Krehl
2110_Europa_Krise_Interview_2

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Europa steht und fällt mit seinen Menschen – mit den Menschen, die an Europa glauben, in Europa und vor allem in einer europäischen Gemeinschaft leben wollen. In jeder Gemeinschaft gibt es Krisen und Probleme. Jedoch kommen nach schlechten Zeiten immer auch positive. Und Probleme können und sollten gemeinsam bewältigt werden. Dies gilt auch für die aktuelle Situation in Europa, denn obwohl es zahlreiche Menschen gibt, die sich zur Zeit nicht mit der EU-Gemeinschaft identifizieren wollen, so gibt es auch immer noch die andere Seite, die die Vorteile eines geeinten Europas zu schätzen weiß.

 

Kommentieren

Lara Spät
22.10.2016 - 13:24