Vorbericht: Reeperbahnfestival

Die musikalische Meile

Vom 18.-21. August macht das Reeperbahn Festival die "sündigste Meile der Welt" wieder zum Veranstaltungsort des größten Clubfestivals Europas.
Reeperbahn Festival
Reeperbahn Festival

600 Konzerte

... werden verteilt auf vier Tage stattfinden. Neben etablierten Acts wie Feist, Sleaford Mods oder Foals gibt das Reeperbahn Festival aber vor allem Geheimtipps und Newcomern eine Bühne. Nicht verpassen sollte man The Japanese House, Press Club, YAK, Say Yes Dog, Penelope Isles, Darjeeling oder Ebow.

90 Locations

Das Event verwandelt Bars und Clubs der Reeperbahn und Umgebung zu den Bühnen eines Festivalgeländes. Während dort regelmäßig Musikacts präsentiert werden, hat das Festival aber auch einige Spielstätten im Angebot, bei denen man im ersten Moment nicht an Rock- und Pop-Konzerte denkt. So kann es mit Perlen wie der St. Pauli Kirche, dem Schulmuseum und der Elbphilharmonie aufwarten. Für den Besuch letzterer benötigt man eine Reservieung, um die man sich vorab online kümmern kann.

40.000 Besuchende

...wird das Reeperbahn Festival auch dieses Jahr wieder anziehen. Somit hat sich das Event in nur 13 Jahren knapp vervierfacht. Dass die Zahlen so durch die Decke gehen ist der vielfältigen Ausrichtung geschuldet: neben den Musikacts hat das Festival auch Formate aus der Bildenden Kunst sowie ein Film- und Literaturprogramm zu bieten.

 

Kommentieren

Theresa Graf
28.08.2019 - 18:27
  Kultur