Gewandhausorchester

In die Fußstapfen von Mendelssohn

Das Gewandhausorchester hat einen neuen Chefdirigenten. Andris Nelsons ist der neue Gewandhauskapellmeister. Was ändert sich nun für ihn?
Gewandhaus Leipzig neuer Kapellmeister
Andris Nelsons ist der neue Gewandhauskapellmeister.

Im Alter von 24 Jahren war Andris Nelsons Chefdirigent an der lettischen Staatsoper. 2006 nahm er den gleichen Posten bei der Nordwestdeutschen Philharmonie an. Zwei Jahre Später übernahm er die musikalische Leitung für das Birmingham Syphonic Orchestra. Seit 2014 ist er Chefdirigent bei Boston Symphonic Orchestra und nun ist Andris Nelsons zusätzlich noch Gewandhauskapellmeister. Damit tritt er in die Fußstapfen von Dirigenten und Komponisten, wie Felix Mendelssohn Bartholdy.

Das Porträt zu Andris Nelsons:

Ein Beitrag von Redakteurin Theresia Lutz
2202 Porträt

Klassische Musik für jede Generation

Ob und wie er mit dem Arbeitspensum klarkommt, warum klassische Musik für jede Generation schön sein kann und was das Gewandhausorchester seiner Meinung nach besonders macht, hat Andris Nelsons im Gespräch mit mephisto 97.6-Redakteurin Lusie Tasler erzählt.

Das Interview gibt es hier zum Nachhören:

Andris Nelsons im Interview mit mephisto 97.6-Redakteurin Luise Tasler

Overvoice: Dennis Blatt

Andris Nelsons im Interview mit mephisto 97.6-Redakteurin Luise Tasler

 

 

Kommentieren

Termine rund um die Amtseinführung von Andris Nelsons und das 275. Jubiläum des Gewandhausorchesters:

  • 26. Februar, 20 Uhr: Gespräch mit Andris Nelsons, Konzert des Gewandhausquartetts
  • 28. Februar, 20 Uhr: Porträtkonzert über den Gewandhauskomponisten Jörg Widmann
  • 4. März, 11 Uhr: Jubiläumschorkonzert
  • 4. März, 18 Uhr: Kammermusik zum Jubiläum
  • 11. März, 11 Uhr: Festkonzert zum Geburtstag des Gewandhausorchesters