Themensendung: Mond

Das Geheimnis des Mondes

Alle reden von der Mondlandung. Wir fragen: Was hat der Mond noch zu bieten, außer ein paar unscharfen Fotos und kriseligen Videoaufnahmen von hüpfenden Astronauten?
Der Mond
Der Mond

Mythisch und geheimnisvoll erstrahlt der Mond am Nachthimmel. Und vieles über den Mond ist auch noch nicht bekannt. Aber es gibt auch ein paar spannende Anekdoten. Zum Beispiel, dass er sich jedes Jahr 4 cm weiter von der Erde weg bewegt. Oder, dass er verantwortlich für die Jahreszeiten ist.

Der Countdown läuft

Ein kleiner Schritt für den Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit - das ist ja so ziemlich der bekannteste Spruch überhaupt. Gesagt hat ihn der Mann, der als erster den Mond betreten hat - Neil Armstrong. Vor 50 Jahren befand sich die Apollo 11 auf ihrer Mission Weltraumerkunden und landete auf dem Mond. Die ganze Aktion wurde im Fernsehen und Radio übertragen.

Einen kleinen Rückblick auf den Start der Apollo 11 am 16. Juli 1969 präsentiert Justin Andreae.

Ein Beitrag über die Mondlandung von Justin Andreae.
Kalenderblatt Mond

Die größte Täuschung der Menschheit

Filmaufnahmen, Photos und Augenzeugen, die beim Raketenstart dabei waren belegen, wie die Mondlandung abgelaufen ist. Trotzdem ranken sich tausende Geschichten darum, die Mondlandung habe nie stattgefunden. Stattdessen soll sie in einem Filmstudio aufgezeichnet worden sein. Im Laufe der letzten 50 Jahre haben sich die skurrilsten Theorien entwickelt. Was ist dran an den Verschwörungstheorien?

Unsere Redakteurin Judith Schneider deckt auf.

Verschwörungstheorien über die Mondlandung - ein Beitrag von Judith Schneider
Verschwörungstheorien über die Mondlandung

5 Hektar Mond für 29,90€!

Es ist eine Geschichte, wie aus dem Bilderbuch: Dennis Hope war 1980 arbeitslos und pleite. Dann hatte er eine Idee, die erst mal total verrückt klingt: Er begann Grundstücke auf dem Mond zu verkaufen. Rechtlich gesehen ist das gar nicht erlaubt, denn der Mond ist quasi Gemeingut. Kein Staat und keine Einzelperson darf ihn beanspruchen. Dennis Hope war mit seiner Geschäftsidee trotzdem erfolgreich. Er lebt bis heute davon, Grundstücke auf dem Mond zu verkaufen.

Wie das funktionieren konnte, erzählt Carolin Büscher.

"Der Mondkapitalist" - ein Beitrag von Carolin Büscher
Wem gehört der Mond

Ein Blick in den Sternenhimmel

Was wir sehen, wenn wir nachts in den Himmel schauen, ist ein buntes Netz aus größeren und kleineren glitzernden Sternen, und irgendwo dazwischen der Mond. Manche erkennen vielleicht noch ein paar Sternbilder: Den Großen Wagen, oder den Kleinen Bär. Henry Röhr sieht noch viel mehr. Rote Zwerge und Weiße Rießen, schwarze Löcher und fremde Galaxien. Er arbeitet bei der Sternwarte in Schkeuditz und schaut regelmäßig ganz genau in den Sternenhimmel.

Unsere Redakteurin Judith Schneider war bei der Sternwarte in Schkeuditz und hat dort mit Henry Röhr gesprochen.

Ein Beitrag über die Sternwarte Schkeuditz von Judith Schneider
Sternwarte

Wie beeinflusst der Mond die Erde?

Der Mond hat einen starken Einfluss auf unsere Erde. Er hält sie gerade und ist verantwortlich dafür, dass es Jahreszeiten gibt. Ohne den Mond hätte sich das Leben auf der Erde vielleicht nie entwickelt. Und manche Lebewesen, die heute auf der Erde leben, haben sich an den Mondzyklus angepasst.

Lucas Wotzka erklärt, inwieweit wir auf der Erde von dem Mond abhängig sind.

Ein Beitrag von Lucas Wotzka über den Einfluss des Mondes auf die Erde
Einfluss des Mondes auf die Erde
 

Kommentieren

Judith Schneider
24.07.2019 - 11:11
  Wissen

Jeden 3. Freitag im Monat gibt es in der Sternwarte Schkeuditz eine öffentliche Himmelsbeobachtung. Der Eintritt dafür ist kostenlos.

Die ganze Sendung zum Nachhören: