Integration

Bücherspende für Geflüchtete

Zum Welttag des Buches wurden heute von der Deutschen Post DHL 15 sogenannte Leseboxen an den Flüchtlingsrat Leipzig e.V. übergeben. Der Verein organisiert Aktionen und Projekte, um das Ankommen in Leipzig für Geflüchtete zu erleichtern.
Übergabe der Leseboxen
Die Übergabe der Bücherspende sorgt für strahlende Gesichter

Mit dem seit 2004 bestehenden Programm „Integration durch Bildung" möchte der Verein unverschuldete Bildungsdefizite junger Geflüchteter aufarbeiten. Lernmaterialien, wie die der Lesebox, sind als Sachspenden hilfreich um beispielsweise Förderunterricht oder Hausaufgabenhilfen zu ermöglichen. Besonders angewiesen ist der Verein jedoch auf die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer. Diese geben beispielsweise Nachhilfe in Fächern wie  Deutsch, Mathematik oder Geografie.

Wimmelbücher, Märchen und Memory

Die Leseboxen enthalten fünf Bücher, eine Weltkarte, die Broschüre „Orientierungshilfen für das Leben in Deutschland” und ein Sprach-Memory. Mit diesem können sich geflüchtete Kinder auf spielerische Weise der deutschen Sprache nähern. Die Materialien werden gemeinschaftlich in Lerngruppen oder Schulklassen genutzt, damit möglichst viele Lernende von ihnen profitieren können. Schließlich ist für den Flüchtlingsrat die Sprache ein wichtiger Bestandteil einer gelungenen Integration.

„Ankommen in Leipzig”

Das Patenschaftsprogramm „Ankommen in Leipzig. Paten für Flüchtlinge” wird seit Februar 2014 vom Leipziger Flüchtlingsrat koordiniert und umgesetzt. Ziel des Programms ist es, Geflüchtete an Leipziger und Leipzigerinnen zu vermitteln und so einen persönlichen und kulturellen Austausch zu ermöglichen. Für die Geflüchteten bedeutet dies, Hilfe zur Selbsthilfe zu bekommen, ob bei Behördengängen, dem Erlernen der deutschen Sprache oder bei der Wohnungssuche.

Paten gesucht

Gestiegene Zahlen von geflüchteten Menschen in Leipzig stellen Vereine wie den Flüchtlingsrat e.V. vor eine große Herausforderung. Deshalb wird ehrenamtliche Hilfe dringend benötigt.

mephisto 97.6-Redakteurin Sarah-Maria Ziewitz mit Einzelheiten zu den Lesepaketen:

mephisto 97.6-Redakteurin Sarah-Maria Ziewitz mit den Einzelheiten zu den Lesepaketen
 

mephisto 97.6-Redakteurin Lara-Lena Gödde im Gespräch mit der Sprecherin von Flüchtlingsrat e.V. Sonja Brogiato:

mephisto 97.6-Redakteurin Lara-Lena Gödde im Gespräch mit der Sprecherin von Flüchtlingsrat e.V. Sonja Brogiato:
 
 

Kommentieren

Interessierte können sich über Möglichkeiten der Unterstützung im Rahmen das Patenschaftsprogramm auf der Webseite des Flüchtlingsrates e.V. informieren.