Festival-Tipp: Rocken am Brocken 2018

Brocken Rocks

Statt Hexen und Dämonen tanzen vom 02. - 04. August wieder jede Menge junger Leute im Harz. Das Rocken am Brocken lädt zum 12. Mal ein, treu dem Motto: Musik. Natur. Freundschaft.
Der Zuaberwald
Der Zauberwald

Elend bei Sorge. Klingt komisch, den Ort im Harz gibt es aber wirklich. Genau dort wird am ersten Wochenende im August das Rocken am Brocken Festival stattfinden. Mittlerweile ist die Einwohnerschaft von Elend es wahrscheinlich gewöhnt, dass sich jedes Jahr 5.000 Menschen ihren Weg via Bahn, Bus oder Auto in den Harz suchen und drei Tage ordentlich feiern. Denn wer es erstmal auf den Campingplatz geschafft hat, wird mit einem kleinen, liebevoll geführten und musikalisch exzellenten Festival belohnt. Hier findet ihr unseren Bericht aus dem vergangenen Jahr.

Das Rocken am Brocken ist eines von den Festivals, bei denen nicht nur die Musik, sondern auch das gesamte Umfeld eine Rolle spielt. Das ehrenamtlich arbeitende Team verbringt Wochen damit, die authentischen Holzkulissen aufzubauen, damit am Ende echtes Brocken-Flair aufkommen kann. Neben den beiden Hauptbühnen gibt es deswegen auch eine zwischen Bäumen versteckte Tanzfläche, eine Hexenhütte und das niedliche Klangnest, in dem Singer-Songwriter ihre Lieder zum Besten geben. 

Rocken am Brocken
 

Musik

Was im letzten Jahr von Ben Hartmann, Sänger der Band Milliarden, liebevoll als „Zecken – Festival“ bezeichnet wurde (Milliarden, Irie Révolté, Neonschwarz, Feine Sahne Fischfilet, usw...), schlägt dieses Jahr eine weniger politische Richtung ein. Neben größeren Namen wie Mighty Oaks (Folk-Pop), Von Wegen Lisbeth (Pop) und Olli Schulz (Singer-Songwriter), kann man sich auch über die Rückkehr der Indie-Rocker We Are Scientists freuen. Außerdem gibt es ordentlich Rock von Blackout Problems, Blond und Love A und entspanntere Töne von Lion Sphere, Impala Ray und Noga Erez. Neben Live-Musik gibt es aber auch jede Menge DJs, die den ganzen Tag und die halbe Nacht für Tanzfieber sorgen. Besonders freuen darf man sich auf KingKongKicks (Pop - Elektro), dj !mauf (Indie) und Yetti Meißner (Elektro).  

RAZZ
 

Aktivitäten

Musik ist nicht genug. Vor allem nicht, wenn der wunderschöne Harzer Wald zum Wandern und Erforschen einlädt. Deswegen gibt es die Möglichkeit den Akustikpfad zu buchen, der einen quer durch den Nationalpark führt und auf dem man rechts und links von schöner Singer-Songwriter Musik begleitet wird. Wer keinen Bock auf duschen hat, springt ins Waldbad und für den Kater-Sport gibt es eine Hüpfburg, Acroyoga und Fußball- und Volleyballturniere.

Let’s Go!

Wer die kalten Nächte auf dem Berg, das Tuten der Harzer Schmalspurbahn und ein liebevoll gestaltetes Gelände ertragen kann, sollte sich schnell auf den Weg zum Rocken am Brocken machen. Denn neben guter Musik ist das Festival eine tolle Möglichkeit mal wieder richtig schön zu entspannen.

 

Kommentieren

Auf einen Blick:

Was? Rocken am Brocken Festival

Wo? Elend bei Sorge, Sachsen-Anhalt

Wann? 02. - 04.08.2018

Größe? 5.000 Besucher

Genre? Rock, Indie, HipHop, Punk, Elektro

Wer spielt? Blackout Problems, Blond, Bukahara, Die Höchste Eisenbahn, Faber, Impala Ray, Isolation Berlin, Juse Ju, Lion Sphere, Olli Schulz, Mighty Oaks, Noga Erez, We Are Scientists, Razz, Von Wegen Lisbeth und viele mehr. 

Mehr Informationen? brocken.rocks