Infrastruktur

Baubeginn des Leipziger Busterminals

Bei einem feierlichen Empfang wurde heute, unter Anwesenheit der Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau, der Grundstein des neuen Leipziger Busterminals gelegt. Das Bauprojekt soll bis zum Ende dieses Jahres Realität werden.
So könnte der neue Fernbusbahnhof hinter dem Leipziger Hauptbahnhof aussehen.
So könnte der neue Fernbusbahnhof hinter dem Leipziger Hauptbahnhof aussehen.

Eine Terminalhalle, ein Parkhaus, zwei Hotels

Nach Dr. Ingo Seidemann, einem der Projektentwickler, liege das Außergewöhnliche des Projektes in den vielen Neuerungen. Unter anderem wird es elf Abfahrplätze, neun davon in der Terminalhalle, und ein Parkhaus mit 550 Plätzen geben. Ab Sommer dieses Jahres soll außerdem der Bau zweier Hotels mit insgesamt ca. 530 Zimmern für rund 65 Millionen Euro beginnen. Insgesamt wird so auf dem etwa 11000 Quadratmeter großen Gelände an der Ostseite des Hauptbahnhofs ein Betrag von ca. 80 Millionen Euro investiert. Das Terminal ist ein privates Investment, lediglich die Verlagerung der bisherigen Fernbushaltestelle liegt in öffentlicher Hand.

Mit der Bebauung der Ostseite des Hauptbahnhofes wird ein weiterer wichtiger Stein in der städtebaulichen Verknüpfung von Leipziger Innen- und Ostvorstadt gesetzt.

Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau

Neue Angebote im Service Bereich

Bewirtschaftet wird das neue Busterminal und Parkhaus vom bundesweit aktiven Unternehmen OPG Center-Parking GmbH. Ziel sei es, unterschiedliche Verkehre, wie Fernbusse, ÖPNV, Carsharing etc. miteinander zu verbinden, sagt Karl-Heinz Ellinghaus, der Geschäftsführer des Unternehmens. Auch neue Informationssysteme sollen in das Konzept mit einfließen. Beispielsweise werden sich Reisende per Internet über aktuelle Fahrzeiten informieren können. Neue Angebote wird es darüber hinaus auch im Service Bereich geben. Diese werden, ähnlich wie auch am Flughafen Leipzig/Halle, konzipiert. Shops, Bistros, Zeitungskioske und andere Dienstleistungen werden so in Zukunft allen Reisenden und Angestellten des Terminals zur Verfügung stehen.

Den ganzen Beitrag von mephisto 97.6 Redakteurin Nadja Mitzkat gibt es hier zum Nachhören: 

Ein Beitrag von Nadja Mitzkat über den Bau des Fernbusbahnhofs.
 
 

Kommentieren

Lara-Lena Gödde
30.03.2017 - 18:10