Themensendung: Gefängnis

Aus dem Goldenen Käfig

Es gibt viele Arten von Gefängnissen. Manche sind physischer, andere eher seelischer oder geistiger Natur. Auf die eine oder andere Weise fühlt sich jeder mal gefangen. Nur bei Wenigen liegt das aber tatsächlich daran, dass sie im Gefängnis sitzen.
Kette
Interessante Frage: Hält diese Tür jemanden davon ab, hineinzukommen ... oder hält sie etwas davon ab, herauszukommen?

Erinnerungen an die Verfangenheit

Schon etwas so Abstraktes wie eine Erinnerung kann für einen Menschen zum Gefängnis werden. Wurde zum Beispiel eine Erfahrung aus der Vergangenheit nicht richtig aufgearbeitet, kann sie jederzeit unerwartet zurückkommen und den Betreffenden heimsuchen. Das zeigt uns, wie schnell wir uns zuweilen selbst in die Enge treiben und wie sehr uns unsere Vergangenheit beeinflusst.

Amelie und Fritz kommen gerade von einem Date, als es anfängt, fürchterlich zu gewittern. Schnell suchen sie Unterschlupf auf dem Gelände von Amelies alter Schule. Dort wird Amelie von ihren Kindheitserinnerungen eingeholt und weigert sich, den Unterstand zu verlassen.

"Erinnerungen an die Verfangenheit" - ein Hörspiel von Frauke Siebels

Sprecher: Hanna Kormann

                 Manuel Anhut

                 Lukas Raschke

                 Svenja Tschirner

Erinnerungen an die Verfangenheit

Deine Lieblingsjungs

Im Zeitalter von Apps wie Lovoo und Tinder wird es immer leichter, schnell und unkompliziert wildfremde Menschen kennenzulernen. Die Vernetztung des Menschen war noch nie größer und es scheint, als sei die damit verbundene Freiheit grenzenlos. Doch ist diese wirklich echt? Ist in der größtmöglichen Gemeinschaft am Ende jeder nur mit sich allein?

Marlene ist gefangen. Sie liegt mit einem verletzten Bein im Bett und kann nicht raus. Über eine App, die Menschen über Stimmproben zusammenbringt, lernt sie Elias kennen. Über Sprachnachrichten tauschen sie sich über das Leben, Liebe und Sex aus.

"Deine Lieblingsjungs" - ein Hörspiel von David Seeberg nach einer Geschichte von Stefanie Hauser

Briefe

Wann haben Sie zuletzt einen Brief geschrieben? Für die meisten dürfte es eine ganze Weile her sein. Schließlich funktioniert Informationsaustausch heutztage über E- Mail und SMS viel komfortabler. Den meisten fehlt wohl auch einfach die Lust, als auch die Zeit, sich hinzusetzen und ganz klassisch mit Stift und Papier einem anderen Menschen zu schreiben. Zumindest von Letzterem haben Gefängnisinsassen jedoch reichlich. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass einige Menschen Brieffreundschaften zu Sträflingen pflegen.

Alltag, Langeweile, Einsamkeit. Da kommt Claire die Brieffreundschaft zu dem wortgewandten Lee gerade recht. Aus der Freundschaft wird schnell mehr, doch es gibt ein Problem. Lee sitzt im Gefängnis und allmählich kommen ihm Zweifel an der Zukunft ihrer Beziehung.

"Briefe" - ein Hörspiel von Laura Lodahl

Sprecher: Alina Tillenburg

                David Seeberg

                Lisanne Surborg

Musik: Flying Fragments - Mattia Vlad Morelo

Briefe - Laura Lodahl

Die Box

Ein spannendes Phänomen von physischen und psychischen Formen von Gefangenschaft ist, dass sie sich gegenseitig bedingen können. Wer sich geistig eingeschränkt und festgefahren fühlt, läuft eher Gefahr, sich strafbar zu machen. Und ist man erstmal eingesperrt, ist die innere Gefangenschaft vorprogrammiert. Für nicht Wenige wurde das schon zu einem Teufelskreis, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint.

Mitten in Deutschland ist es eines Tages plötzlich da. Das erste privat geführte Gefängnis der Welt, von seinen Insassen wegen seiner uninspirierten Architektur nur "die Box" genannt. Drei Sträflinge erzählen sich, was sie getan haben und entwickeln darüber eine unerwartete Bindung. Doch als sich dem Trio wie aus dem Nichts die Gelegenheit zur Flucht bietet, stellen sich Zweifel ein, ob ein Entkommen aus der Box auch das Ende ihrer Gefangenschaft bedeutet.

"Die Box" - ein Hörspiel von Johannes Bundemann

Sprecher: Janek Kronsteiner

                 Peggy Fischer

                Thomas Tasler

                Jesper Hoeft

                und der Autor selbst

Musik: dj mozart_buzz - DJMozart

           The Closing Speech of the Walrus- Tale- Teller - Kaan Kaerede

           Do not blink - XYTUM

           Electro eXperiment08 - benZo

           jungle1 - ubit

Geräusche: Collapsing Building Interior (Small) (Mixed) - EFlexTheSoundDesigner

                    remix of 91985__robinhood76__00521-horror-drone-1.flac - Timbre

                    remix of 102115__LG__Mechanic_squeak_01_abit_stretched#.wav - Timbre

                    metal screech and scraping.wav - Halleck

                    Bomb.flac - Omar Alvarado

                    R05_0581.flac - Omar Alvarado

                    unfa's Laser Weapon Sounds - unfa

                    building_collapse02_close.wav - onteca

                   

Die Box - Johannes Bundemann

 

 

Kommentieren

Johannes Bundemann
01.02.2018 - 12:31