Bundestagswahl

AfD-Direktkandidat Christoph Neumann

mephisto 97.6 stellt die Leipziger Direktkandidaten für die Bundestagswahl vor. Diesmal: Christoph Neumann. Er kandidiert für die AfD im Wahlbezirk Leipzig-Nord. Wir haben mit ihm gesprochen.
Christoph Neumann (AfD) tritt im Wahlkreis I Leipzig an.
Christoph Neumann (AfD) tritt im Wahlkreis I Leipzig an.

Am Montagvormittag begrüße ich Christoph Neumann am Eingang der Redaktion. Während wir an den Studios vorbeigehen, erzählt er mir, dass er selbst mal beim Radio gearbeitet hat. Ich erfahre, dass er als Kind eine gute Bildung erhielt und viel reisen durfte. Seine erste Berührung mit Politik habe er mit acht oder neun gehabt.

Wenn ich zurückdenke, war‘s vielleicht, dass wir als junge Pioniere Gelder sammeln sollten für Schulprojekte in Afrika. Das war der erste Punkt, wo ich mal global gedacht habe, durch die Politik.

Christoph Neumann ist 52 Jahre alt und führt ein Unternehmen zur Unterstützung von ausländischen Fachkräften, ein Thema, das ihm am Herzen läge. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Für eine reformierte Bildungspolitik

Kurz vor der Wende machte Christoph Neumann seinen Diplom-Ingenieur. Die AfD fordert in ihrem Wahlprogramm, Bachelor und Master zugunsten des Diploms abzuschaffen. Was ein AfD-Mitglied mit Diplom wohl davon hält? Er meint, dass beide Systeme vorhanden sein sollten. Das Diplom solle für technische Abschlüsse wiedereingeführt werden, während Bachelor und Master ausschließlich für die Gesellschaftswissenschaften vorbehalten sein sollten.

Bildungspolitik im Allgemeinen scheint für ihn sehr wichtig zu sein. Sollte er in das Parlament gewählt werden, wolle er sich für Ganztagsschulen, besonders in Sachsen und Leipzig einsetzen, so Neumann. Er betont, dass er für ein deutschlandweit einheitliches Schulsystem ist, dessen Abschluss an das Leistungsniveau der Schüler angepasst sein sollte.

Gegen den kulturellen Einheitsbrei

Neben einem gerechteren Bildungssystem spricht sich Christoph Neumann auch für den Erhalt der deutschen Kultur aus. Er findet, der deutschen Jugend wurde das gesunde Nationalbewusstsein ausgetrieben.

Die Natur hat verschiedene Kulturen geschaffen, die europäische, die afrikanische und die asiatische. Und wenn wir anfangen daraus einen riesengroßen Cocktail zu machen… Das schmeckt auf Dauer nicht. Ich möchte nicht, dass es damit endet, dass wir einen kulturellen Einheitsbrei haben.

Mit solchen Ansichten löst seine Partei große Kontroversen aus. Viele AfD-Politiker erfahren ständig Anfeindungen. Gerade deshalb sei Neumann eine anständige und vernünftige Politik im Plenarsaal wichtig. Dafür setze er sich ebenfalls ein.

Stärkung der Opposition

Christoph Neumann ist der Auffassung, dass die AfD im Bundestag vertreten sein sollte, um die Stagnation der Großen Koalition zu beseitigen und die Opposition zu stärken. Die Eigenschaft, die ihn als Politiker wertvoll macht, ist seiner Ansicht nach, seine Besonnenheit.

Ich versuche die Themen ruhig anzugehen, und erst wenn ich zu einem vernünftigen Entschluss gekommen bin, dann setze ich ihn auch mit Tatkraft um.

Das Porträt des Direktkandidaten gibt es hier zum Nachhören:

Christoph Neumann im Porträt - ein Beitrag von Luise Tasler.
Christoph Neumann im Porträt - ein Beitrag von Luise Tasler.
 

Kommentieren