Gewalt an Frauen

Acht Euro für eine Nacht ohne Angst

Acht Euro pro Tag müssen Frauen zahlen, die im autonomen Frauenhaus Leipzig unterkommen wollen. Denn die Förderung reicht für einen kostenlosen Aufenthalt nicht aus.
Sexualisierte Gewalt ist alltäglicher, als oft angenommen wird.

Dabei wird rund ein Drittel der sachsenweit angezeigten Gewaltvorfälle an Frauen in Leipzig verübt. Wir haben mit Marlies Sonntag vom Autonomen Frauenhaus Leipzig darüber gesprochen, was sie über Internetdebatten wie #metoo findet, auf welchen Wegen Frauen zu ihnen kommen und warum der Alltag im autonomen Frauenhaus eigentlich wie bei einer großen WG ist.

Das Interview hören Sie hier:

Moderatorin Helena Schmidt im Gespräch mit Marlies Sonntag.
2411 Frauenhaus

 

 

Kommentieren

Rebecca Kelber
25.11.2017 - 14:03

Der Frauen für Frauen e.V., zu dem das autonome Frauenhaus gehört:

http://www.fff-leipzig.de/