Nachrichten

Freitag, 02. November 2018

Fr 02.11.

Ordnungsbürgermeister Rosenthal zieht negative Bilanz zur Graffitibelastung

Rosenthal sagte heute, es gebe noch so viele illegale Graffitis wie vor drei Jahren. Seit damals soll eine Koordinierungsstelle solchen Straftaten entgegenwirken. Auch die Aufklärungsrate liege mit knapp 19 Prozent im unteren Bereich. Rosenthal sagte allerdings weiter, dass es ohne die Koordinierungsstelle möglicherweise mehr illegale Graffitis in Leipzig gäbe. Deshalb solle die Stelle in Zukunft mehr Geld bekommen. Außerdem sollten unter anderem Eigentümerverbände, Stadtverwaltung und Polizei besser zusammenarbeiten, um illegale Graffitis zu bekämpfen.

Veröffentlicht: 02.11.2018 - 18:50
DOK-Leitung setzt Diskussion um strittigen Film fort

Dafür hat die Festivalleitung heute Interessierte zu einer Sonderdiskussionsrunde im Kupfersaal eingeladen. Dabei waren unter anderem auch die Filmemacher. Nach der Premiere des Films „Lord of the Toys“ hatten die Zuschauenden rege diskutiert. Aus Zeitgründen wurde das Gespräch aber abgebrochen – dafür erntete die DOK-Leitung Kritik. Und während die Premierenvorstellung ausverkauft war, kamen zur Ersatzveranstaltung heute nach Angaben unseres Reporters nur knapp 50 Leute. Der Film „Lord of the Toys“ hatte für Diskussion gesorgt, weil die Protagonisten sich offen antisemitisch, sexistisch und rassistisch zeigen und Verbindungen mit der rechtsextremen Szene haben sollen.

Veröffentlicht: 02.11.2018 - 18:43
Gewerkschaft fordert Weihnachtsgeld für Gebäudereinigungskräfte

Darum verhandelt die Gewerkschaft IG BAU seit Anfang dieses Monats mit den Arbeitgebern. Sie fordert für rund 10.000 Gebäudereinigungskräfte in Leipzig Weihnachtsgeld. Laut Forderung sollen auch die knapp 3.000 Angestellten auf Minijobbasis in Zukunft bis zu 225 Euro Weihnachtsgeld bekommen. Ein gesetzlicher Anspruch auf Weihnachtsgeld besteht der Zeit nicht.

Veröffentlicht: 02.11.2018 - 18:38  |  Aktualisiert: 02.11.2018 - 18:39
Weihnachtspäckchen-Aktion startet

Leipziger können ab heute wieder Geschenkkartons für bedürftige Kinder abgeben. Dabei handelt es sich um eine Aktion des Vereins Nächstenliebe e.V. Die Geschenke gehen an Kinder aus bedürftigen Familien in Osteuropa. Gefragt sind zum Beispiel Schul- und Spielsachen, Süßigkeiten, Kleidung und Gegenstände zur Körperpflege. Der Wert sollte zwischen 5 und 20 Euro liegen. Die Päckchen können beim Bürgerbüro Jedermanns und in der „Denkbar“ abgegeben werden.

Veröffentlicht: 02.11.2018 - 18:36
„Nacht der Hausmusik“ mit Rekordanmeldungen

Wie die Veranstalter mitteilten, laden in diesem Jahr 84 Leipziger zu Konzerten in ihre Privatwohnungen ein. Bei der ersten Ausgabe vor drei Jahren fanden 60 Wohnzimmerkonzerte statt. Damit hatte die Stadt Leipzig einen Rekord aufgestellt: Nämlich den der meisten zeitgleich stattfindenden Konzerte. Seitdem stieg die Zahl der Anmeldungen jedes Jahr. In diesem Jahr findet die Hausmusiknacht am 24. November statt. Wer ein Wohnzimmerkonzert besuchen möchte, muss sich dafür vorher anmelden. Denn auch wenn die Bühnen zahlreicher werden – der Platz fürs Publikum ist in den Wohnzimmern begrenzt.

Veröffentlicht: 02.11.2018 - 18:33
Neues Zebra-Baby im Leipziger Zoo

Das Fohlen heißt Klara und ist nach den Hengsten Michael und Joachim bereits das dritte in diesem Jahr. Besuchende können das kleine Zebra im Giraffenlaufstall sehen. Nach Angaben des Zoos besteht die Zebra-Herde jetzt aus 13 Tieren.

Veröffentlicht: 02.11.2018 - 18:31
Hochschulgruppe „Freier Campus“ lehnt verpflichtendes MDV-Ticket ab

Aufgrund der Meldung, dass das Semesterticket jedes Jahr bis 2023 zehn Euro mehr kosten wird, fordert „Freier Campus“, dass das MDV-Ticket nicht verpflichtend sei. Dagegen soll das Semesterticket bloß für den Raum Leipzig und zu bestimmten Uhrzeiten gelten, sodass Studierende weniger ausgeben müssen.

Veröffentlicht: 02.11.2018 - 09:39
Arbeitnehmende streiken wieder bei Amazon

Die Gewerkschaft Ver.di fordert schon seit fünf Jahren tarifgebundene Arbeitsverträge. Geschäftssekretär Thomas Schneider sagte: „Wir wollen gesündere Arbeitsbedingungen. Wir brauchen Respekt und Anerkennung“. Amazon hat die Löhne in der Vergangenheit zwar erhöht, aber immer noch nicht tarifmäßig gemacht.

Veröffentlicht: 02.11.2018 - 09:38
Landräte reagieren kritisch auf Verkehrsminister Duligs ÖPNV-Vorschlag

Gestern forderte Dulig eine zentrale Regelung des ÖPNVs in Sachsen. Dabei stieß er auf viel Kritik. Michael Harig z.B. ist Landrat von Bautzen und Vorsitzender zweier Verkehrsverbände und hält nichts von Duligs Vorschlag. Beschlossen wurde aber trotzdem, eine einheitliche Landesverkehrsgesellschaft aufzubauen, die künftig den ÖPNV regeln sollte. Das Ganze soll aber mindestens drei Jahre dauern.

Veröffentlicht: 02.11.2018 - 09:38
Der Windenergie in Sachsen geht die Puste aus

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz beinhaltet eine Vergütung für Windräder, die älter als 20 Jahre sind. Diese Förderung hört aber 2021 auf. Damit droht 730 Anlagen die Abschaltung, welche ungefähr zwei Drittel der gesamten Windenergie in Sachsen ausmachen.

Veröffentlicht: 02.11.2018 - 09:28

November 2018

  •  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

Meldungen für Leipzig

Eigenständig recherchiert, mit kritischer Haltung und lokalem Fokus: Die mephisto 97.6-Nachrichten informieren über alle wichtigen und interessanten Themen aus dem Großraum Leipzig.
Im Radio: Montag bis Freitag um 10, 11, 18 und 19 Uhr.

Ressortleitung

Sophia Spyropoulos und Max Birnbaum

Telefon: 0341 - 97 37 954
Fax: 0341 - 97 37 999
news@mephisto976.de

Redaktionelle Mitarbeit

Willst Du Nachrichten recherchieren, schreiben und vor dem Mikro präsentieren? Wir freuen uns über Interessenten und treffen uns zur Redaktionskonferenz dienstags um 19.30 Uhr (Weg zu uns).