Nachrichten

Freitag, 24. November 2017

Fr 24.11.

Die Meldungen von 18:00 Uhr zum Nachhören
Die Meldungen von 11:00 Uhr zum Nachhören

Fr 24.11.

Proteste gegen Amazon erreichen Höhepunkt

Seit Montag läuft dazu die Aktionswoche „make amazon pay“. Im Zuge dessen rief das gleichnamige Aktionsbündnis und die Gewerkschaft Verdi zu Streiks auf. Passend zum auftragsstarken „Black Friday“ haben daher heute 400 Arbeiter am Leipziger Standort die Arbeit niedergelegt. „Make amazon pay“ hat am Morgen anlässlich des Streiks eine Kundgebung auf dem Torgauer Platz veranstaltet. Dabei gaben sie als Gründe für die Aktionswoche schlechte Arbeitsbedingungen und eine geringe Bezahlung bei Amazon an. Der Online-Händler weist die Kritik jedoch zurück. In einer Stellungnahme heißt es: Amazon schaffe attraktive Arbeitsplätze. Die Lohnzahlungen lägen am oberen Ende dessen, was für vergleichbare Arbeit üblich wäre. Außerdem pflege Amazon eine offene Unternehmenskultur und kommuniziere regelmäßig direkt mit seinen Mitarbeitern und Betriebsräten.

Veröffentlicht: 24.11.2017 - 17:38
Budgetkürzung für Universität Leipzig

Der Universität Leipzig stehen in den nächsten drei Jahren 3,3 Millionen Euro weniger zur Verfügung. Wie aus einer Ausschussanfrage der sächsischen Grünen hervorgeht, bekommen fast alle Hochschulen in Sachsen Gelder gekürzt. Sie hätten die Zielvereinbarungen mit dem Land Sachsen nicht eingehalten. Das Wissenschaftsministerium erklärt aber, dass 90 Prozent der Vereinbarungen eingehalten worden wären. Der Hochschulpolitische Sprecher der sächsischen Linken René Jalaß steht den Vereinbarungen insgesamt kritisch gegenüber. Das jetzige System mache die Hochschulen de facto erpressbar. Es müssten daher erst einmal Ziel- und Zuschussvereinbarungen zwischen den Hochschulen und dem Freistaat Sachsen auf Augenhöhe stattfinden. Die Hochschulen sollten eigene Hochschulentwicklungspläne vorlegen und anhand dieser Pläne und anhand der Vorstellungen der Hochschulen solle der Freistaat auf Augenhöhe und gemeinsam Ziele definieren. Hintergrund der Zielvereinbarungen ist es, die Qualität von Forschung und Lehre an den Hochschulen zu garantieren.

Veröffentlicht: 24.11.2017 - 17:36
Massive Verspätung am Hauptbahnhof Leipzig

Am Leipziger Hauptbahnhof kommt es für Reisende zu bis zu vier Stunden Verspätung. Das hat die Deutsche Bahn mitgeteilt. Grund für die Verspätungen sei der Diebstahl von Bauteilen der Oberleitungsanlagen. Diese wurden auf dem Streckenabschnitt zwischen Naumburg und Bad Kösen entwendet. Da auch der Hauptbahnhof Halle gesperrt ist, gibt es derzeit keine Ausweichmöglichkeiten. Betroffen sind vor allem Bahnreisende, die Leipzig von Süden oder Westen aus erreichen wollen.

Veröffentlicht: 24.11.2017 - 17:32
Aktion gegen Steueroasen

Auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz hat heute eine Aktion gegen Steueroasen stattgefunden. Veranstalter war das globalisierungskritische Netzwerk Attac. Neben Steueroasen ging es auch um andere Strategien zur Steuervermeidung bei großen Konzernen. Unter diesem Motto gab es eine Straßentheateraktion und eine Fotoausstellung. Mike Nagler vom Netzwerk Attac erklärt den Gedanken hinter der Aktion: Konzerne wie Amazon, die Deutsche Bank würden eine Vielzahl an Steuertricks nutzen. Daher werde Geld, das eigentlich der öffentlichen Hand zustünde, den Kassen entzogen werden. Die Kritik richte sich allerdings nicht nur gegen Konzernleitungen, sondern sei auch ein Apell in Richtung der Politik. Das Netzwerk Attac wurde vor mehr als zehn Jahren gegründet. Seitdem setzt es sich dafür ein, die Steuerflucht zu bekämpfen. Anlass für die Ausstellung ist der sogenannte Black Friday.

Veröffentlicht: 24.11.2017 - 17:31
RB spielt morgen gegen Werder Bremen

RB Leipzig trifft morgen auf den SV Werder Bremen. Die Leipziger treten zu Hause gegen das Team von Trainer Florian Kohfeldt an. RB-Coach Ralph Hasenhüttl wird dabei auf Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer verzichten müssen. Der Österreicher hat sich beim Spiel gegen AS Monaco am Dienstag die Schulter ausgekugelt. Inzwischen gab es jedoch eine erste Entwarnung. Die Verletzung scheint nach Vereinsangaben nicht schwerwiegend zu sein. Für die Leipziger geht es bei dem Spiel morgen um die Verteidigung des dritten Tabellenplatzes hinter Schalke 04. Bremen ist Tabellensechzehnter. Anstoß ist um 15:30 Uhr in der Red-Bull-Arena.

Veröffentlicht: 24.11.2017 - 17:29

Januar 2018

  •  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Meldungen für Leipzig

Eigenständig recherchiert, mit kritischer Haltung und lokalem Fokus: Die mephisto 97.6-Nachrichten informieren über alle wichtigen und interessanten Themen aus dem Großraum Leipzig.
Im Radio: Montag bis Freitag um 10, 11, 18 und 19 Uhr.

Ressortleitung

Maria Reis

Telefon: 0341 - 97 37 954
Fax: 0341 - 97 37 999
news@mephisto976.de

Redaktionelle Mitarbeit

Willst Du Nachrichten recherchieren, schreiben und vor dem Mikro präsentieren? Wir freuen uns über Interessenten und treffen uns zur Redaktionskonferenz dienstags um 19.30 Uhr (Weg zu uns).