Nachrichten

Dienstag, 14. November 2017

Di 14.11.

Die Meldungen von 18:00 Uhr zum Nachhören
Die Meldungen von 11:00 Uhr zum Nachhören

Di 14.11.

Wahlstatistik der Bundestagswahl 2017 veröffentlicht

Bei der Bundestagswahl war mehr als die Hälfte der sächsischen Wähler über 50 Jahre alt. Das geht aus der Repräsentativen Wahlstatistik der Bundestagswahl 2017 hervor. Dabei wurde das Wahlverhalten in Bezug auf Alter und Geschlecht der Wähler untersucht. Die meisten Nichtwähler finden sich bei den Frauen über 70. Geschlechtsübergreifend wählte diese Altersgruppe vor allem die Parteien CDU, SPD und die Linke. Dem gegenüber haben Jungwähler von 18 bis 25 vorrangig den Grünen und der FDP ihre Stimme gegeben. Hier gab es zwischen den Geschlechtern aber keine großen Unterschiede. Über die Hälfte aller Frauen und Männer gaben ihre Zweitstimme konservativen Parteien wie der CDU und der AfD. Die Daten beziehen sich nur auf den Freistaat Sachsen. Gewählt wurde der 19. Deutsche Bundestag.

Veröffentlicht: 14.11.2017 - 18:44  |  Aktualisiert: 14.11.2017 - 18:52
Arbeiten auf der Eisenbahnstraße verzögern sich

Die Arbeiten auf der Eisenbahnstraße verzögern sich. Wie die Stadt mitteilte, muss noch eine Gasleitung verlegt werden. Die Umbauarbeiten werden deswegen eine Woche länger dauern als geplant. Ursprünglich war das Bauende für den ersten Dezember angedacht. Und auch die Straßenbahnlinien 3 und 8 sind von der Verzögerung betroffen. Sie verkehren eine Woche länger auf den bekannten Umleitungen. Seit Anfang Oktober wurden zwischen der Hermann-Liebmann - und der Torgauer Straße die Straßenbahngleise erneuert.

Veröffentlicht: 14.11.2017 - 18:50
Straßenbahn stößt mit PKW zusammen

In Schleußig ist am Vormittag eine Straßenbahn mit einem PKW zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr die Straßenbahn in das Auto, als dieses abbiegen wollte. Dabei wurden zwei Menschen leicht verletzt. Die Unfallursache sei aber noch unklar. Wegen des Zusammenstoßes kam es zu Verspätungen auf den Straßenbahnlinien 1 und 2 sowie der Buslinie 74. Inzwischen ist die Unfallstelle geräumt worden.

Veröffentlicht: 14.11.2017 - 18:48
Hauptbahnhof Halle ab kommendem Mittwoch voll gesperrt

Der Hauptbahnhof Halle ist ab kommendem Mittwoch voll gesperrt. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, wird der Bahnhof bis Ende November an die Schnellfahrstrecke Berlin-München angeschlossen. In dieser Zeit wird es einen Schienenersatzverkehr geben. Ab Dezember fahren dann stündlich vier S-Bahn-Linien zwischen Leipzig und Halle. Bis 2020 soll der Hauptbahnhof Halle komplett umgebaut werden.

Veröffentlicht: 14.11.2017 - 18:45
UBS beantragt Berufung | Forschungsprojekt zur Katzenpopulation | Theaterspielstätte Skala bekommt neuen Besitzer

UBS beantragt Berufung: Nach einem Prozess gegen die Kommunalen Wasserwerke Leipzig hat die Schweizer Großbank UBS erneut Berufung eingelegt. Den Antrag hat die UBS gestern beim Supreme Court in London gestellt. Das Berufungsgericht muss dem Antrag noch zustimmen. Der Konflikt zwischen der UBS und den Kommunalen Wasserwerken Leipzig reicht bis ins Jahr 2006 zurück. Der damalige Geschäftsführer der Wasserwerke, Klaus Heininger, hatte angefangen, illegale Geldgeschäfte zu betreiben. Unter anderem hatte er Kreditwetten in London abgeschlossen. 2010 sind die Finanzdeals dann geplatzt. An den Geschäften war auch die schweizer Großbank UBS beteiligt. Sie hat nach dem Platzen der Geschäfte Entschädigung gefordert und ist vor Gericht gezogen. I Forschungsprojekt zur Katzenpopulation: Das Forschungsprojekt soll eine Bestandsaufnahme der Straßen- und Freigängerkatzen in Leipzig liefern. Dabei wird unter anderem untersucht, wie viele Tiere es gibt, wie es ihnen gesundheitlich geht und ob sie mit Hauskatzen in Berührung kommen. Für die Studie wurden im Sommer 40.000 Euro in Leipzig zur Verfügung gestellt. | Theaterspielstätte Skala bekommt neuen Besitzer: Das Unternehmen Kulturstätten Jäger will das Gebäude samt Grundstück für knapp zwei Millionen Euro kaufen und sanieren. Die Theaterräume sollen dann künftig an den Jazzclub Leipzig vermietet werden.

Veröffentlicht: 14.11.2017 - 10:21

Januar 2018

  •  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Meldungen für Leipzig

Eigenständig recherchiert, mit kritischer Haltung und lokalem Fokus: Die mephisto 97.6-Nachrichten informieren über alle wichtigen und interessanten Themen aus dem Großraum Leipzig.
Im Radio: Montag bis Freitag um 10, 11, 18 und 19 Uhr.

Ressortleitung

Maria Reis

Telefon: 0341 - 97 37 954
Fax: 0341 - 97 37 999
news@mephisto976.de

Redaktionelle Mitarbeit

Willst Du Nachrichten recherchieren, schreiben und vor dem Mikro präsentieren? Wir freuen uns über Interessenten und treffen uns zur Redaktionskonferenz dienstags um 19.30 Uhr (Weg zu uns).